Villmergen
Knabe rennt auf die Strasse und bringt Rollerfahrer zu Fall

Weil ein Kind auf die Strasse rannte, musste ein Rollerfahrer heute Mittag stark bremsen. Dabei stürzte er und verletzte sich dabei, wie die Kapo Aargau in einer Medienmitteilung schreibt.

Drucken
Teilen
Zur Mittagszeit rannte das Kind auf die Strasse. Der Rollerfahrer bremste stark und verletzte sich nach einem daraus resultierenden Sturz.

Zur Mittagszeit rannte das Kind auf die Strasse. Der Rollerfahrer bremste stark und verletzte sich nach einem daraus resultierenden Sturz.

Aargauer Zeitung

Der Unfall ereignete sich am Montag gegen 12:15 Uhr auf der Anglikerstrasse in Villmergen. Der Rollerfahrer fuhr vom Dorfzentrum Richtung Bünztalstrasse, als «unvermittelt» ein Kind auf die Strasse rannte. Der Rollerfahrer setzte zu einer Vollbremsung an und stürzte dabei.

Er wurde leicht verletzt und an seinem Fahrzeug entstand Sachschaden. Der Knabe verliess die Unfallstelle nach einigen Minuten unerkannt.

Er wird als etwa 7 bis 12 Jahre alt beschrieben und trug eine hellblau-grün-weisse Jacke. Die Kapo sucht Zeugen und bittet die Eltern des Kindes, sich zu melden: 056 619 79 79.