Muri

Kleinere Belagsanierungen: Nach Zürcherstrasse sind nun die Gemeindestrassen dran

Mit den Belagsanierungen entlang der Zürcherstrasse wird an der Eggstrasse begonnen.

Mit den Belagsanierungen entlang der Zürcherstrasse wird an der Eggstrasse begonnen.

Im Zusammenhang mit dem Ausbau der Zürcherstrasse in Muri werden zusätzlich verschiedene Belagsanierungen an den angrenzenden Gemeindestrassen durchgeführt. Dazu ist es notwendig, die Strassen an bestimmten Tagen vollständig für den Verkehr zu sperren.

Vorgesehen ist eine Belagsanierung der Eggstrasse vom Einmünder Zürcherstrasse bis zur SBB-Unterführung im Bereich Café Egg am 30. und 31. Oktober, an der Maiholzstrasse im Bereich des Einmünders Zürcherstrasse am 31. Oktober und 1. November, der Klosterfeldstrasse auf einer Länge von etwa 100 Metern ausgehend vom neuen Betonkreisel am 4. und 5. November sowie des Verenagässlis auf einer Länge von etwa 40 Metern ausgehend vom Einmünder Zürcherstrasse am 5. und 6. November.

Da in dieser Zeit diese Gemeindestrassen nicht befahren werden können, werden die Anwohnerinnen und Anwohner gebeten, ihre Motorfahrzeuge, sofern erforderlich, frühzeitig «unter Einhaltung des Strassenverkehrsgesetzes bzw. der Verkehrsregelnverordnung» anderweitig zu parkieren, etwa auf öffentlichen Parkplätzen oder Gemeindestrassen. Die Belagsarbeiten sind witterungsabhängig. Bei schlechter Witterung verschiebt sich die Strassensperrung auf die darauffolgenden Arbeitstage. (az)

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1