Bremgarten
Kinderbücher und Hörbücher sind stark gefragt

Die Stadt- und Regionalbibliothek Bremgarten verzeichnete letztes Jahr so viele Ausleihen wie nie. Doch die Zahl der Benützer ist leicht zurückgegangen.

Lukas Schumacher
Merken
Drucken
Teilen

Die Stadt- und Regionalbibliothek Bremgarten verzeichnete letztes Jahr so viele Ausleihen wie nie: 72500. Macht im Vergleich zum Jahr 2009 eine Steigerung von 14 %. Schub in die Zahl der Ausleihen brachten die gelockerte, im Frühling eingeführte Benutzungsordnung und verlängerte Öffnungszeiten der Bibliothek.

Es wird beherzt zugegriffen

Bilderbücher und Kinderbücher (Erzählungen für Kinder) liefen letztes Jahr bestens. Jedes Exemplar wurde im Schnitt 9 Mal verlangt. «Diese Buchbestände werden wir tüchtig aufstocken», erläuterte Stadtbibliotheksleiterin Ursula Vanal. Ebenfalls stark gefragt waren die rund 900 Hörbücher/Hörspiele, die über 8000-mal ausgeliehen wurden. Die übrigen Nonbooks – DVDs, CD-Roms, Gesellschaftsspiele – brachten es auf eine Ausleihzahl von knapp 7000.

Das Lesen als entspannende Freizeitbeschäftigung bleibt beliebt. Beleg dafür ist folgende kleine Stadtbibliotheks-Hitparade 2010: 1. Romane für Erwachsene mit gut 13300 Ausleihungen, 2. Jugendromane mit 9300, 3. Comics mit 8100. Erst auf Platz 7 folgen Sachbücher für Erwachsene mit 4900 Ausleihungen.

Leichter Rückgang der Kunden

Mit den hohen Ausleihzahlen hält die Zahl der Kundinnen und Kunden nicht Schritt. Sie sank letztes Jahr um 4 % auf 1783 Benützerinnen und Benützer. Drei Jahr zuvor, im Jahr 2007, besassen 1997 Personen einen Benutzerausweis der Stadtbibliothek. Gibt es plausible Erklärungen für diesen leichten Abwärtstrend? «Nein, wir haben keine Ursachen ausmachen können», sagte Leiterin Ursula Vanal. Der Mitgliederschwund sei rätselhaft, zumal sich die Bibliothek stark um einen attraktiven und aktuellen Medienbestand bemühe. Ursula Vanal: «Im letzten Jahr kauften wir 1438 Printmedien und Nonbooks sowie 6 Zeitschriftenabos neu ein. Auch führten wir diverse Aktivitäten durch, allen voran das grosse Fest 30 Jahre Stadtbibliothek.»

Lifteinbau geplant

Die Chancen, dass die Stadtbibliothek einige neue Kunden gewinnen wird, stehen recht gut. Denn in Bälde sollen die Bibliotheksräume nicht mehr nur für gute Fussgänger über die vorhandene steile Zugangstreppe erreichbar sein. Im benachbarten Zollhaus, dem «Betreibungsgebäude», plant die Ortsbürgergemeinde Bremgarten den Einbau eines Lifts.

Dieser Aufzug soll auch die Bibliothek erschliessen und somit auch jenen Leuten den Zutritt ermöglichen, die auf den Rollstuhl angewiesen oder schlecht zu Fuss sind. Der Lift wird ein Thema an der Ortsbürgergemeindeversammlung Bremgarten sein. Sie findet am 7. Juni im Zeughaussaal statt.