Serie Flachsee

Kiesinseln müssen gejätet und gewaschen werden

Freiwillige helfen, auf der Kiesinsel das Unkraut zu entfernen.

Freiwillige helfen, auf der Kiesinsel das Unkraut zu entfernen.

Dank freiwilliger Arbeit können die Kiesinseln im Flachsee erhalten werden – sonst wären sie schon lange zugewachsen

Beim Bau des Flachsees wurden vier Kiesinseln geschaffen. Diese müssen unterhalten werden, denn würde man nichts unternehmen, würden sie völlig zuwachsen.

Bodenbrüter wie der Kiebitz brauchen zum Nisten aber offene Kieslandschaften. Deshalb werden die Inseln jährlich von Freiwilligen gejätet. Manchmal genügt das aber nicht. 1990 war der Bewuchs so stark, dass der Kies mit Baumaschinen ausgewechselt wurde. Lastwagen führten den alten Kies über eine Fähre ab und brachten neuen. Diese Methode ist aber recht teuer.

Als es nach zehn Jahren wieder so weit war, dass die Steine gewaschen werden mussten, gab es aber eine neue Technologie: Dank einer mobilen Waschstation konnte ein Bagger den Kies vorzu in eine Anlage kippen, auf der anderen Seite kam er gewaschen wieder raus. Seit 1993 muss der Pegel des Flachsees bei Hochwasser über 500 Kubikmeter pro Sekunde abgesenkt werden, damit die Dämme nicht überflutet werden. Dies hat die angenehme Nebenwirkung, dass kein Schlick mehr auf den Kiesinseln abgelagert wird. Dadurch ist der Bewuchs zurückgegangen. Nach dem Waschen im Jahr 2000 war 13 Jahre lang Ruhe. Im März 2013 wurde dann erneut mit einer mobilen Anlage der Kies von Verunreinigungen befreit.

Die Auswirkungen sind durchaus spürbar, wie Josef Fischer, Leiter der Stiftung Reusstal, bestätigt: «Verschiedene Arten, beispielsweise der Flussregenpfeifer, sind auf offene, ungestörte Kiesflächen angewiesen. Seine Bruten nahmen nach den Sanierungen der Kiesinseln jeweils sprunghaft zu, um dann allmählich wieder abzusinken.» Ganz unerwartet hat auch der Kiebitz von den Kiesinseln profitiert. Während seine Bruten auf Äckern und Riedwiesen stetig zurückgingen, ist er seit 1984 ein regelmässiger Brutvogel am Flachsee.

Meistgesehen

Artboard 1