Bemerkt wurde der Brand von einem Bewohner, wie die Kantonspolizei Aargau mitteilte. Obwohl die Feuerwehr das Feuer rasch löschen konnte, richtete der starke Rauch Sachschaden im Wert von über 100'000 Franken an. Gemäss ersten Ermittlungen verursachte ein technischer Defekt an einem Luftentfeuchtungsgerät den Brand.