Buttwil
Kaum als Gemeinderat gewählt, schon den Rücktritt eingereicht

Das gibt es nicht alle Tage: Kaum als neuer Gemeinderat am Wochenende gewählt, reicht in Buttwil Jakobus Gideon Strauss gleich seine Demission beim Departement Volkswirtschaft und Inneres ein.

Merken
Drucken
Teilen
Jakobus Gideo Strauss aus Buttwil

Jakobus Gideo Strauss aus Buttwil

Eddy Schambron/ZVG

Der Grund ist eine nicht voraussehbare berufliche Veränderung, die es ihm jetzt unmöglich macht, das Amt des Gemeinderates auszuüben. «Er hat ein Angebot seines heutigen Arbeitgebers, im Ausland als Geschäftsführer eine Niederlassung zu übernehmen, angenommen», hält der Gemeinderat fest. Unter dem Vorbehalt, dass er das notwendige Visum erhält, wird Strauss die Schweiz mit der ganzen Familie im November verlassen. «Der Gemeinderat hat von dieser überraschenden Demission mit Bedauern Kenntnis genommen, kann die Beweggründe aber nachvollziehen», heisst es in den amtlichen Mitteilungen.

Ersatzwahl am 4. März

Damit wird eine Ersatzwahl fällig, die am 4. März stattfinden wird, wie Gemeindeschreiber René Fischer erklärt. Bis dahin muss eine Kandidatin oder ein Kandidat gefunden werden. Üblicherweise macht sich der Gemeinderat auf die Suche danach; Parteien fehlen in der Gemeinde. Bei den Erneuerungswahlen entfielen 101 Stimmen auf vereinzelte Personen, wobei kein Name mit einer deutlich grösseren Stimmenzahl auffällt, weiss Fischer. (es)