Villmergen
Kaufinteressent für das seit 2009 ausgediente Schulhaus Hilfikon steht bereit

Schon 2011 ist das Hilfiker Schulhaus offiziell zum Kauf angeboten worden. Damals wollte es niemand haben. Jetzt ist ein konkreter Interessent vorhanden.

Toni Widmer
Merken
Drucken
Teilen
Dieser Elementbau diente in Hilfikon von 1996 bis 2009 als Schulhaus. Toni widmer

Dieser Elementbau diente in Hilfikon von 1996 bis 2009 als Schulhaus. Toni widmer

Toni Widmer

«Das Schulhaus Hilfikon ist noch nicht verkauft», dementiert der Villmerger Gemeindeammann Ueli Lütolf im Dorf kursierende Gerüchte, die vom Bericht in einer Lokalzeitung zusätzliche Nahrung erhalten haben.

«Der Gemeinderat dürfte dieses Gebäude erstens gar nicht ohne Zustimmung einer Gemeindeversammlung veräussern, zudem braucht es vor einem Verkauf eine Umzonung», stellt Lütolf klar. Das kleine, 1996 eingeweihte Schulhaus stehe nach wie vor in der Zone für öffentliche Bauten, und ein privater Käufer könnte es deshalb gar nicht für etwas anderes als für öffentliche Zwecke nützen.

Die Umzonung ist mit der laufenden Revision der Villmerger Nutzungsplanung jedoch im Gang. Die Vorprüfung durch die zuständigen Stellen im Departement Bau, Verkehr und Umwelt stehen jedoch noch aus. «Wir hoffen, die Zonenplanrevision im Herbst an der Gemeindeversammlung beraten zu können. Für die Gmeind im Juni reicht die Zeit nicht mehr», sagte der Gemeindeammann weiter.

An der gleichen Versammlung werde dann allenfalls auch wirklich eine Vorlage für den Verkauf des seit 2009 nicht mehr für schulische Zwecke genutzten Gebäudes präsentiert. «Es ist ein konkreter Kaufinteressent für die Liegenschaft vorhanden», sagte Ueli Lütolf. Dessen Namen werde der Gemeinderat auch zur passenden Zeit bekannt geben.

Kein Abbruch geplant

Über die geplante künftige Nutzung werde ebenfalls rechtzeitig informiert. Klar sei bereits, dass der Kaufinteressent das Gebäude nicht abreissen, sondern lediglich umbauen wolle. Zudem sei geplant, den aktuell vom Hilfiker Sportverein genützten Keller weiterhin für diesen Zweck zur Verfügung zu stellen. Auch die Aussenanlage soll weiterhin von der Hilfiker Bevölkerung wie bisher benützt werden können. Erste Versuche, das Hilfiker Schulhaus zu verkaufen, hat der Gemeinderat Villmergen schon 2011 unternommen. Das Gebäude wurde in Inseraten und im Internet feilgeboten. Zu einem Verkauf kam es damals aber nicht.