Bremgarten
Kantonspolizei sucht nach einem verprügelten Passanten

Der mutmassliche Täter ist bekannt, das Opfer der Schlägerei wird gesucht: Vor dieser ungewohnten Situation steht die Aargauer Kantonspolizei nach einer Schlägerei am Bahnhof in Bremgarten. Der mutmassliche Schläger ist ein 20-jähriger Portugiese.

Drucken
Teilen
Nach einer Prügelei in Bremgarten sucht die Polizei nach dem Opfer. (Symbolbild)

Nach einer Prügelei in Bremgarten sucht die Polizei nach dem Opfer. (Symbolbild)

Archiv

Für einmal fahndet die Polizei nicht nach einem Täter, sondern nach einem Passanten, den der gefasste, mutmassliche Täter verprügelt haben soll. Er soll das Opfer, einen etwa 20-jährigen Mann, am späten Freitagabend in einem stehenden Zug mit mehreren Faustschlägen verprügelt haben, wie die Kantonspolizei am Mittwoch mitteilte.

Der mutmassliche Schläger war zuvor beim Bahnhof in Berikon negativ aufgefallen. So pöbelte er gegen einen Buschauffeur und beging Sachbeschädigungen.

Bei den Ermittlungen fand die Kantonspolizei heraus, dass der 20- Jährige kurz vor 23.30 Uhr am Bahnhof Bremgarten einen Passanten verprügelte. Danach machte sich der betrunkene Schläger aus dem Staub. Der Mann wird bei der Staatsanwaltschaft angezeigt.

Aktuelle Nachrichten