Bettwil

Kampf gegen Bettwiler Asylunterkunft: Welle der Solidarität im Internet

Fotomontage auf der Facebook-Seite der Asylunterkunft-Gegner

Gemeinsam gegen die «Bettwiler Asyl-Moralapostel»

Fotomontage auf der Facebook-Seite der Asylunterkunft-Gegner

Der Protest gegen die Bettwiler Asylunterkunft stösst über die Dorfgrenzen hinaus auf eine Welle der Solidarität. Innert zwei Tagen sind über 1100 Personen der Facebook-Gruppe «Solidarität mit Bettwil» beigetreten.

Viele dieser Sympathisanten wollen auch in der realen Welt gegen die Asylunterkunft kämpfen: Engagiert wird bereits über eine Protestkundgebung diskutiert, die in Kürze in Bettwil stattfinden soll.

Die Administratoren der Facebook-Gruppe wollen jedoch eine weitere Eskalation der Lage verhindern: «Auf dieser Seite werden keine Äusserungen geduldet, die entweder beleidigend sind oder andere Parteien niedermachen», schreibt ein Administrator. «Wir bitten euch dies zu respektieren.»

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1