«Typisch Klischee»

Kabarett als Beziehungsmedizin: Komikerduo witzelt über Mann und Frau

Seit sechs Jahren ein (Bühnen-)Paar: Linda Deubelbeiss und Raphael Oldani.

Seit sechs Jahren ein (Bühnen-)Paar: Linda Deubelbeiss und Raphael Oldani.

Das Komikerduo «Kabarett Klischee» verrät im Gespräch mit der Aargauer Zeitung, warum ein Paar besser ihren Auftritt im Casino Wohlen besuchen sollte – und nicht eine Therapie.

«Wie lange geht das noch?», fragt Raphael. «Gleich gehts los!» Bühnenpartnerin Linda sitzt am Schminktisch und fühlt sich gestresst.» «Typisch Frau» würden die einen sagen. «Typisch Klischee» finden Raphael Oldani und Linda Deubelbeiss. Gemeinsam stehen sie als Komikerduo «Kabarett Klischee» auf der Bühne und witzeln singend und tanzend über die klassischen Geschlechterrollen. «Auch bei uns kann es vor Auftritten zu kleinen Reibereien kommen. Es ist halt das perfekte Klischee», erklärt Linda Deubelbeiss.

Die meisten Menschen haben bestimmte Vorstellungen davon, welche typischen Eigenschaften Männer auszeichnen und welche Verhaltensweisen von Frauen erwartet werden. Diese Vorurteile nutzt das Komikerpaar aus, um ihr Publikum zu unterhalten. «Frau und Mann sind so verschieden. Das Thema wird nie langweilig», erklärt Raphael Oldani. Dabei ist den zwei Aargauern wichtig, dass weder Mann noch Frau schlecht dasteht. Linda Deubelbeiss betont: «Wir halten dem Publikum den Spiegel hin. Jeder kann für sich selber daraus Schlüsse ziehen.» Damit scheinen sie gut anzukommen. Schon sechs Jahre stehen sie gemeinsam auf der Bühne.

Kennen gelernt haben sie sich an der Musical-Schule Bern. «Es war Freundschaft auf den ersten Blick», witzelt Linda. Auf ihren langen Zugfahrten entwickelten sie viele Ideen und beschlossen schliesslich, etwas Eigenes auf die Beine zu stellen. Mittlerweile sind sie ein eingespieltes Team. «Auf der Tournee teilen wir uns selbst die Zahnbürste», lacht Raphael.

Das Schönste bei einem Auftritt ist für ihn, wenn sich die Leute im Schauspiel wiedererkennen. «Oh mein Gott! Seid ihr bei uns unter dem Sofa gelegen?», fragte einmal ein Ehepaar. Nicht ganz, aber fast: Geschichten für ihre Darstellungen finden sie überall im Alltag. «Ich sitze ab und zu einfach auf einem Bänkchen in der Stadt und beobachte die Leute», verrät er.

Ihr Geheimtipp

Linda Deubelbeiss geht noch ein bisschen weiter: «Wir sind Beziehungsmedizin. Man kann in eine Therapie gehen oder man kommt in unsere Show und lacht den ganzen Abend.» Lachen ist sowieso ihr Geheimtipp für eine gute Beziehung. Die 31-Jährige wohnt in Zürich. Schauspielerei war schon immer ihr Traum. Auch Raphael Oldani findet es wichtig Eingeständnisse zu machen und «ab und zu wieder zum Kind zu werden». Der 39-Jährige ist glücklich verheiratet und Vater von zwei Töchtern. Der Tägliger arbeitet Teilzeit als Primarlehrer in Hägglingen.

Kabarett Klischee wollen hoch hinaus. Ihr Ziel ist es, auf allen Bühnen der Schweiz zu spielen. «In diesem Beruf musst du masslos sein. Sonst erreichst du nichts», sagt Linda. Mit dieser Einstellung sind die beiden bis jetzt gut gefahren. Für ihren allerersten Auftritt vor sechs Jahren haben sie den Kursaal Baden mit 600 Plätzen ausgesucht. Grössenwahnsinnig? «Viele Freunde waren skeptisch, aber wir waren mutig und es hat geklappt. Der Saal war voll».

Nach ihrem Debüt-Programm «Ein flotter Zweier» stehen sie nun mit «Doppelzimmer» auf der Bühne. «Das Programm ist vielseitiger. Klischees gibt es überall», erklärt die Aargauerin.

Kabarett Klischee: Mittwoch 3. Dezember, 20 Uhr, Casino Wohlen.

Meistgesehen

Artboard 1