In der «Nachspielzeit» kam Spannung auf. Soll man das Doppelvorhaben definitiv einführen oder vorerst provisorisch, als zweijähriger Testbetrieb? Die hauchdünne Entscheidung: 46 Versammlungsteilnehmende votierten für das Provisorium, 45 waren dagegen.

Somit muss später anhand eines Erfahrungsberichts über die definitive Einführung befunden werden. Diese Abstimmung findet voraussichtlich an der Gemeindeversammlung Ende 2012 statt.