Bezirkswahlen

In stiller Wahl gewählt: Alle Kandidaten für den Bezirksschulrat Muri noch gefunden

Innerhalb der Nachmeldefrist konnten die letzten beiden Plätze besetzt werden. (Themenbild/Bez und SeReal Muri)

Innerhalb der Nachmeldefrist konnten die letzten beiden Plätze besetzt werden. (Themenbild/Bez und SeReal Muri)

Muri konnte als letzter Bezirk alle Sitze für den Schulrat besetzen. Für die Friedensrichterwahlen stellt die CVP einen zusätzlichen Kandidaten. Somit kommt es zu einer Urnenwahl.

Die Suche nach den zwei Kandidaten für den Schulrat des Bezirks Muri ist, wie von Bezirks-CVP-Präsidentin Franziska Stenico angekündigt, erfolgreich verlaufen. Innerhalb der gesetzlich angesetzten Nachmeldefrist, die gestern Mittag ablief, konnten die freien Sitze besetzt werden. Als zusätzliche Schulräte stellen sich jetzt Ueli Frey (CVP, Muri) und Henrieta Suter (FDP, Muri) zur Verfügung. Damit werden alle sieben Kandidaten in stiller Wahl gewählt.

Nebst den Erwähnten kandidieren als neue Murianer Bezirksschulräte auch Nicolas Abbondanza (FDP, Muri), Reto Jenny (SVP, Benzenschwil), Tobias Schär (GLP, Merenschwand) und Fabian Trüb (SVP, Aristau). Als einzige Bisherige tritt Helen Brun Rüegg (SP, Muri) wieder an.

Zu einer Urnenwahl kommt es bei den Friedensrichterwahlen im Bezirk Muri. Die CVP bringt als zusätzlichen Anwärter Bernhard Leuppi (Muri) nachträglich ins Rennen um einen der drei Sitze. Schon vorher standen Fabian Brun (parteilos, Merenschwand) und die Bisherigen Rolf Leu (FDP, Sins) sowie Roger Wiesli (SVP, Boswil) als Kandidaten fest. Eine Urnenwahl gibt es auch im Bezirk Bremgarten um die Besetzung der Bezirksrichter und der Friedensrichter im Kreis VII sowie um den Bezirksschulrat. Die Wahlen finden am 27. September statt. 

Meistgesehen

Artboard 1