Waltenschwil

In dieses Freiämter Restaurant kommen die Gäste besonders gern

«Volare»-Wirt Adriano Caranci (rechts) und Bruno Lustenberger, Präsident von Gastro Aargau, freuen sich über den dritten Platz des Ristorante Volare am «Best of Swiss Gastro».

«Volare»-Wirt Adriano Caranci (rechts) und Bruno Lustenberger, Präsident von Gastro Aargau, freuen sich über den dritten Platz des Ristorante Volare am «Best of Swiss Gastro».

Das Ristorante Volare in Waltenschwil erhielt Bronze im bedeutendsten Publikumspreis der Schweizer Gastronomie, dem «Best of Swiss Gastro» 2020.

Der alljährliche Gastronomie-Wettbewerb «Best of Swiss Gastro» basiert auf drei Bewertungsfaktoren: öffentliches Voting, Gäste- und Jurybewertung. Damit ist sichergestellt, dass nicht allein Experten entscheiden, sondern im Wesentlichen jene, von denen die Gastronomie lebt – die Gäste.

Damit ist der Wettbewerb der bedeutendste Publikumspreis, den die Schweizer Gastronomieszene kennt. Zudem können sich die Gastrobetriebe je nach ihrem Angebotsschwerpunkt in unterschiedlichen Kategorien bewerben.

Schon die Nomination war «ein Erfolgserlebnis»

Für den Wettbewerb Best of Swiss Gastro 2020 wurde in der Kategorie «International» auch Adriano Caranci zusammen mit seinem Team vom Ristorante Volare in Waltenschwil nominiert. Allein diese Nomination war für Caranci «bereits ein Erfolgserlebnis».

Es kam aber noch besser. Im mehrwöchigen Publikumsvoting durfte er sich in seiner Kategorie nicht nur über die deutlich höchste Zahl an Stimmen freuen, sondern auch über eine sehr hohe Qualitätsbewertung aus den Reihen der Gäste.

Zusammen mit der guten Benotung durch die Fachjury resultierte für das Waltenschwiler Gasthaus der dritte Platz und damit die bronzene Auszeichnung. «Wir konnten es kaum glauben, als wir an der Award Night vom 21. Oktober auf die Bühne gebeten wurden, um unsere Auszeichnung in Empfang zu nehmen.»

«Es muss nicht immer Kaviar und Champagner sein ...»

Bruno Lustenberger, amtierender Präsident von Gastro Aargau, liess es sich nicht nehmen, Adriano Caranci und seinem Team bei einem Besuch im Ristorante Volare zu diesem Erfolg zu gratulieren. «Wir von Gastro Aargau wissen, dass es auch im Freiamt qualitativ gute und kundenfreundliche Restaurants gibt, die von ihren vielen treuen Gästen sehr geschätzt werden. Nein, es muss nicht immer Kaviar und Champagner sein ...», hielt er lachend fest.

Aargauer Gastro-News in Bildern:

Meistgesehen

Artboard 1