Auw
Im Rehgarten gibts Damhirsch-Nachwuchs

Sie sind sehr scheu und suchen sofort den Schutz der Mutter, wenn man sich dem Gehege nähert: Im Rehgarten der Einwohnergemeinde Auw sind vor einigen Tagen vier junge Damhirsche geboren worden.

Merken
Drucken
Teilen
Die jungen Damhirsche im Rehgarten.

Die jungen Damhirsche im Rehgarten.

es

Der Auwer Rehgarten, am Weg Richtung Mühlau, wurde 1934 durch Amalia Ammann-Villiger erbaut und ging später in den Besitz der Familie Erika Sutter-Ammann über. Obwohl als Rehgarten bezeichnet, wurden im Tiergarten keine Rehe, sondern Dam- und Sikahirsche gehalten.

Die Einwohnergemeinde Auw kaufte 2008 den Tierpark mit einer Gesamtfläche von 5805 Quadratmetern. Seither werden, angepasst an die Fläche, nur noch Damhirsche gehalten und gezüchtet. (es)