Bremgarten

«Ich holte tief Luft und rannte los»: Diakon Ueli Hess erzählt vom Brand in der Altstadt-Liegenschaft

Brand in Bremgarter Altstadt

Brand in Bremgarter Altstadt: Diakon Ueli Hess erzählt, wie er aus dem Haus rannte.

In Bremgarten ist am Mittwoch, kurz nach 7 Uhr in einer Wohnung an der Kirchgasse ein Brand ausgebrochen. Nachbar und Diakon Ueli Hess konnte sich gerade noch aus dem Gebäude retten. Das Feuer wurde vermutlich durch eine Rechaud-Kerze verursacht.

Wenn in einer Altstadt ein Brand ausbricht, kann es gefährlich werden. Wohl auch deshalb wurde am Mittwochmorgen in Bremgarten Grossalarm ausgelöst, als ein Feuer in einer Wohnung der katholischen Kirche an der Kirchgasse gemeldet wurde.

Die Feuerwehr Bremgarten, unterstützt von der Feuerwehr Wohlen, konnte die Flammen rasch löschen. Die Bewohnerinnen und Bewohner hatten die Liegenschaft rechtzeitig verlassen können, es wurde niemand verletzt. 

Brand in Bremgartner Altstadt-Liegenschaft mit grossem Sachschaden

Morgendlicher Feuerwehreinsatz in Bremgarten.

Diakon Ueli Hess wohnt im dritten Stock oberhalb der Wohnung, in welcher der Brand ausbrach. Gegenüber «TeleM1» sagt er: «Ich holte tief Luft und rannte los die drei Stockwerke hinunter.» 

In der vom Feuer betroffenen Wohnung ist laut ersten Informationen beträchtlicher Sachschaden entstanden. Wie die Kantonspolizei mitteilte, muss dieser auf mehrere zehntausend Franken beziffert werden. Die 37-jährige Bewohnerin muss sich wohl für eine längere Zeit eine andere Unterkunft suchen.

Nach ersten Erkentnissen war eine brennende Rechaudkerze die Brandursache – diese stand wohl zu nahe an den Möbeln. Ihre kleines Flämmchen soll, bedingt durch einen Luftzug in der Wohnung, auf das Mobiliar übergegriffen und dieses entzündet haben.

Verwandte Themen:

Meistgesehen

Artboard 1