Wohlen

Hier wird ein grosses Autohaus gebaut

Die Bauherren Markus und Thomas Geissmann beim Spatenstich umringt von den Bauverantwortlichen und Autofirmenvertretern. zvg

Die Bauherren Markus und Thomas Geissmann beim Spatenstich umringt von den Bauverantwortlichen und Autofirmenvertretern. zvg

Spatenstich der E. Geissmann AG an Bullenbergkreuzung Wohlen.

Nach vielen Monaten Planungsarbeit und Bewilligungsverfahren ist es endlich so weit. Der Spatenstich markiert den lang ersehnten Start der Bautätigkeit an der Bullenberg-Kreuzung. Ende letzten Jahres informierte die E. Geissmann AG über den Zusammenschluss mit der K. Geissmann AG in Dottikon. Mit der Übernahme der zusätzlichen Marke Volvo und dem Aufbau eines Ford-Nutzfahrzeug-Centers kündigte das Unternehmen einen grosszügigen Neubau an der Bullenberg-Kreuzung an.

Im Zentrum steht ein modernes Energiekonzept mit Photovoltaikanlage, Wärmepumpe und automatischer Lüftungsanlage. Eine aufwendige Fassadenkonstruktion schafft ein modernes Erscheinungsbild. Gemeinsam mit Mitarbeitern der K. Geissmann AG entstand ein Einrichtungskonzept für Showroom und Werkstatt. Die oberen Stockwerke sind als Büroräume konzipiert und werden künftig Dienstleistungsunternehmen vermietet.

Zum Spatenstich am Montag erschienen eine Delegation der beiden Marken Ford und Volvo, Jörg Geissmann von der K. Geissmann AG sowie das Architektenteam der Xaver Meyer AG. Alle Beteiligten äusserten sich sehr zufrieden und sind vom Erfolg des Bauprojekts überzeugt. Insbesondere Markus Geissmann fällt ein Stein vom Herzen: «Die Planung forderte alle. Es gab eine Vielzahl an Wünschen und Anforderungen, die es unter einen Hut zu bringen galt. Nach vielen Projektänderungen sind wir jetzt sicher, die beste Lösung gefunden zu haben. Ich bin erleichtert, dass es endlich an die Umsetzung geht.»

Der grosse Unterstand musste bereits weichen. In der vergangenen Woche haben die Aushubarbeiten begonnen. Und nächsten Herbst wird am Dorfeingang von Wohlen das markante Geschäftshaus die Aufmerksamkeit der Vorbeifahrenden auf sich lenken. (az)

Meistgesehen

Artboard 1