Merenschwand
Halle wird jetzt zum Feuerwehrmagazin umgebaut

Die Kantonale Gebäudeversicherung hat der Gemeinde Subventionen von 450'000 Franken für den Bau des neuen Feuerwehrmagazins zugesichert. Die Gesamtkosten belaufen sich auf 1,9 Millionen Franken.

Merken
Drucken
Teilen
Gegenwärtig wird die Halle zum Feuerwehrmagazin um- und ausgebaut.

Gegenwärtig wird die Halle zum Feuerwehrmagazin um- und ausgebaut.

Eddy Schambron

Die Feuerwehr Merenschwand wird, wenn keine unvorhersehbaren Ereignisse eintreten, bereits im kommenden Sommer über ihr neues Magazin verfügen können. Jetzt haben die entsprechenden Bauarbeiten in der Gewerbehalle an der Bunaustrasse begonnen. Die Halle, welche die Einwohnergemeinde von der Thomas Vollenweider AG für die Realisierung eines Feuerwehrmagazins gekauft hat, ist mit der benachbarten Gewerbehalle zusammengebaut. Das hat den Vorteil, dass die Feuerwehr die Waschanlage des Unternehmens mitbenützen darf und dass an der Bunauweidstrasse 8 sieben Autoabstellplätze zur Verfügung stehen.

Wasser und Heizung

Die Nutzung des erworbenen Gebäudeabschnittes als Feuerwehrmagazin macht eine leistungsfähigere Versorgung mit Wasser und die Beheizung nötig. Unter anderem muss ein Nasslöschposten installiert und einsatzbereit gehalten werden. Die ortsbürgereigene Wasserversorgung wird deshalb ihr Versorgungsnetz ab der nahegelegenen Rigistrasse um einen neuen Leitungsstrang bis zum Feuerwehrmagazin erweitern (mit einem Hydranten vor diesem), der später zu einem Abschnitt des geplanten Ringschlusses Bunauweidstrasse werden wird. Ab dieser Hydrantenleitung wird der Wasseranschluss des Feuerwehrmagazins realisiert werden. Beheizt werden soll dieses via Fernwärmeversorgung durch die Kistenfabrik AG.

Die Kosten für das neue Feuerwehrmagazin belaufen sich, inklusive Grundstücks- und Gebäudekauf, auf 1,914 Mio. Franken. Die Aargauische Gebäudeversicherung anerkennt 1,499 Mio. Franken als beitragsberechtigt und hat 30 Prozent davon, also knapp 450 000 Franken, als Höchstbetrag an Subvention zugesichert, wie der Gemeinderat mitteilt. (az)