Wohlen

Hagewo mit Gewinn auch dank Gewerbeschau

..

Der Handwerker- und Gewerbeverein zog eine positive Bilanz zur Gewerbeschau im Herbst 2010.

Mit 40 000 Besuchern war die Wohler Gewerbeausstellung im letzten Jahr ein voller Erfolg. «Die Hagewo 2010 war ein Volksfest», bemerkte Michel Wagner, Präsident des Handwerker- und Gewerbevereins Wohlen, an der 124. Generalversammlung.

Das sei eine Leistungsschau von über hundert Firmen aus Handwerk, Gewerbe und dem Dienstleistungssektor gewesen, «wie sie Wohlen noch nie erlebt hat», sagte Wagner. Inzwischen ist bekannt, wie viel die Hagewo 2010 für den Verein abgeworfen hat. Der Reingewinn betrug 11 000 Franken. Das teilte der Finanzchef Patrick Küng mit. Küng gab an der Generalversammlung seinen Rücktritt bekannt und machte Nachfolger Marco Andreoli Platz.

Wohler gestaltet Weihnachtsturm

Wohlen muss sich auch vom Weihnachtsturm mit der Krippe verabschieden, den der Verein schon seit Jahren zur Weihnachtszeit auf dem «Gmeindshüsliplatz» aufgestellt hatte. Der Turm sei altersschwach und habe das Zeitliche gesegnet, erklärte Wagner. An seiner Stelle werde ein neues Kunstwerk von einem Wohler Künstler errichtet, dessen Kosten auf 20000 Franken veranschlagt werden.

Dieses Jahr führt der 255 Mitglieder zählende Verein die traditionelle Altleuteausfahrt und zusammen mit den Industriellen Betrieben Wohlen AG einen Handwerkerausflug auf den Mont Soleil durch, von dem die Wohler einen Teil ihres Ökostromes aus Windkraft beziehen.

Verein wird 125 Jahre alt

Im nächsten Jahr feiert der Verein seinen 125. Geburtstag. Treibende Kräfte bei der Gründung am 19. September 1887 waren der Spenglermeister Bernhard Isler und der Buchdrucker Kasimir Meyer, Herausgeber des «Wohler Anzeigers», der im gleichen Jahr zum ersten Mal erschien.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1