Sins
Guter Boden für Pferdesport

Pferdesportfreunde pilgern an diesem Wochenende nach Sins, zur Reitarena Brand. Dort führt der Kavallerieverein Freiamt sein traditionelles Herbstspringen durch. Es bietet packenden Pferdesport.

Merken
Drucken
Teilen

Das traditionelle Herbstspringen, das gestern begonnen hat, verspricht einmal mehr packenden Pferdesport und natürlich auch gesellige Stunden unter Gleichgesinnten.

Rund 180 Reiterinnen und Reiter haben sich für die Prüfungen eingeschrieben. Schon gestern standen vier Prüfungen auf dem Programm, heute Samstag und morgen Sonntag sind es noch einmal je vier. Die Reiterinnen und Reiter treffen dabei beste Bedingungen und eine hervorragende Infrastruktur an. Die Reitarena Brand, vom Kavallerieverein Freiamt 2006 eingeweiht, gilt als eine optimale Ausbildungs- und Wettkampfbasis für die stets wachsende Anzahl von jugendlichen und erwachsenen Sport- und Freizeitreitern. Ausserdem ist sie geeignet, auch viele Besucherinnen und Besucher in einem angenehmen Rahmen aufzunehmen. Heute Samstag gibt es für die Gäste Live-Musik und Tanz. (es)