Rudolfstetten
GP Mutschellen: Fahrer aus der Region gesucht

Am 29. April wird der fünfte Grand Prix Mutschellen ausgetragen. Neben den 200 Fahrern erhalten rund 35 Fahrer aus der Region die Möglichkeit, ihre Fahrzeuge in einem separaten Wagenpark zu präsentieren und einen Corso auf der Rennstrecke zu fahren.

Fabian Hägler
Merken
Drucken
Teilen
Der GP Mutschellen sucht Fahrer, die am Anlass teilnehmen.

Der GP Mutschellen sucht Fahrer, die am Anlass teilnehmen.

Fabian Hägler

Am fünften GP Mutschellen darf man wieder Prachtwagen bestaunen. «Autos, Motorräder und Gespanne für die Regionalgruppe müssen nicht den Bestimmungen des Grand Prix entsprechen, jedoch Oldtimer-Charakter oder eine gewisse Originalität haben», hält Hannes Studer, Medienverantwortlicher des GP Mutschellen, in der Ausschreibung fest. Das Fahrzeug (keine Traktoren und Militärfahrzeuge) sollte mindestens 30 Jahre alt sein.

Wenn mehr als 35 Fahrzeuge gemeldet werden, wird der ACS eine Verlosung für die Teilnahme am GP Mutschellen durchführen. «Die Fahrzeugbesitzer und deren Fahrzeuge müssen zwingend aus der Region Limmattal/Mutschellen/Freiamt (Bezirke Dietikon und Bremgarten) kommen», schränkt Studer ein. Um einen stilechten Auftritt zu erreichen, sollen sich Fahrer und Begleitpersonen der Zeit des Fahrzeuges entsprechend kleiden.

Anmeldung bis 20. Februar

Das offizielle Anmeldeformular für die Regionalgruppe am Grand Prix Mutschellen kann im Internet auf www.gpmutschellen.ch, Rubrik Ausschreibung / Regionalgruppe, als PDF heruntergeladen oder ausgedruckt werden. Die Anmeldung muss schriftlich per Post erfolgen, Nennschluss ist der 20. Februar.