Oberwil-Lieli

Gibt es bald ein Windkraftprojekt auf dem Mutschellen?

Auf dem Mutschellen könnte schon bald eine Windkraftanlage in Betrieb genommen werden. Zumindest wenn es nach den Stimmbürgern von Oberwil-Lieli geht. Sie beauftragten den Gemeinderat ein Windkraftprojekt ins Auge zu fassen.

Günther Schumacher stellte an der Gmeind einen Überweisungsantrag, wonach der Gemeinderat in Oberwil-Lieli ein Windkraftprojekt für die Stromerzeugung ins Auge fassen soll. Der Antrag fand bei 68 Ja gegen 59 Nein Zustimmung.

«Ein kleines ökologisches Zeichen»

Mit 97 Ja gegen 37 Nein passierte ein Vorschlag von Rudolf Aschmann. Sein Antrag bezweckt die kostendeckende Einspeisevergütung für Erzeuger von Solar- und anderem Alternativ-Strom im Dorf. Im Sinne einer Übergangsfinanzierung soll der ins Netz abgegebene Strom örtlich aufgekauft und aus dem Vermögen der Elektra, des gemeindeeigenen Stromversorgungsbetriebs, bezahlt werden. «Auf diese Art kann unsere Gemeinde ohne grossen Aufwand ein kleines ökologisches Zeichen setzen», sagte Aschmann.

Die Gemeindebehörde will auf die zwei genehmigten Überweisungsanträge zügig reagieren. Gemeindeammann Andreas Glarner stellte gemeinderätliche Berichte und Anträge für die nächste oder übernächste Gemeindeversammlung in Aussicht.

Verwandte Themen:

Meistgesehen

Artboard 1