Ein öffentlicher Pflanzgarten ist in Sins derzeit aber kein Thema. Doch die Gemeinde möchte helfen und bietet ihre Hilfe als Vermittlerin an. «Falls in der Gemeinde die Möglichkeit besteht, in privaten Hausgärten Pflanzbeete zu mieten, zu bewirtschaften oder gar eine Mithilfe beim Gärtnern erwünscht ist, kann dies der Gemeindekanzlei mitgeteilt werden.» Angebote würden an Interessierte weitergeleitet, wobei die Bedingungen privat auszuhandeln seien. (az)