Beinwil

Genossenschaft lässt Bagger auffahren – für 17 neue Wohnungen

Weiterer Spatenstich der Wohnbaugenossenschaft Beinwil – im Herbst 2017 sollen die Wohnungen bezogen werden. es

Weiterer Spatenstich der Wohnbaugenossenschaft Beinwil – im Herbst 2017 sollen die Wohnungen bezogen werden. es

Im Gebiet Steinmatt-Ost in Beinwil entstehen in zwei Mehrfamilienhäusern 17 neue Wohnungen. Investitionssumme: 8 Millionen Franken.

Jetzt kann die Wohnbaugenossenschaft Beinwil wieder bauen: Zusammen mit Markus Flühmann und Verena Weiss aus Beinwil werden zwei Mehrfamilienhäuser mit einer gemeinsamen Einstellhalle im Baugebiet Steinmatt-Ost realisiert. «Wir haben uns erstmals 2011 mit der Möglichkeit beschäftigt, hier einen Bau zu realisieren, sagte Erich Wettstein, Präsident der Genossenschaft, am Spatenstich. Es habe viele Hürden zu überwinden und Klippen zu umschiffen gegeben. «Aber wir mögen immer noch, oder jetzt erst recht», betonte er vor einer grossen Anzahl Genossenschafterinnen und Genossenschafter. Diese machen mit der Zeichnung von entsprechenden Genossenschaftskapital die Realisierung des Mehrfamilienhauses erst möglich. Wettstein dankte aber auch den Behörden und Anwohnern für ihre Unterstützung.

Investition von 8 Mio. Franken

Für rund 8 Mio. Franken, inklusive Land, baut die Wohnbaugenossenschaft ein Mehrfamilienhaus mit zehn Wohnungen mit 2 bis 4½ Zimmern und einer 5½-Zimmer-Attikawohnung. Flühmann und Weiss erstellen in einem weiteren Mehrfamilienhaus sieben Wohnungen von 2½ bis 4½ Zimmern und einer 3½-Zimmer-Attikawohnung. Die gemeinsame Einstellhalle bietet Platz für 29 Autos. Die von der Tripol Architekten AG, Luzern, geplanten Häuser sollen im Herbst 2017 fertiggestellt sein.

Rund 200 Genossenschafter

Die gemeinnützige Wohnbaugenossenschaft Beinwil wurde 1994 gegründet mit dem Ziel, in Beinwil preisgünstige Wohnungen für Jung und Alt anzubieten und einen soliden Beitrag zur gesunden Entwicklung des Dorfes zu leisten. Unter der Leitung von Hermann Bütler konnte die Genossenschaft 1996 die zwei Mehrfamilienhäuser Kreuzäcker mit sechs Eigentums- und zehn Mietwohnungen realisieren. 2001 folgte ein weiterer Bau mit sechs Eigentumswohnungen. Mitten im Dorf wurde 2006/2007 das Mehrfamilienhaus Rigiblick mit acht Mietwohnungen und dem Volg-Laden im Parterre erstellt. Seit 2010 steht Erich Wettstein der Genossenschaft vor. Sie zählt inzwischen rund 200 Mitglieder und verwaltet ein Genossenschaftskapital von gegen 3 Mio. Franken.

Meistgesehen

Artboard 1