Zufikon
Gemeindeschreiber wird an Jubiläum zum Güselmann und Kuhmelker

Am 1. Mai musste Felix Etterlin einen Aktivitäten-Parcours absolvieren, zum Beispiel Abfall einsammeln und eine Kuh melken. Seit 40 Jahren erledigt er seine Pflichten als Gemeindeschreiber in Zufikon.

Lukas Schumacher
Merken
Drucken
Teilen
Felix Etterlin auf Jubiläumstour
5 Bilder
Zufikon: Gemeindeschreiber Felix Etterlin anlässlich seines 40-Jahre-Arbeitsjubiläums als Hilfsmelker
Zufikon: Gemeindeschreiber Felix Etterlin anlässlich seines 40-Jahre-Arbeitsjubiläums als Güselabfuhrmann
Zufikon: Gemeindeschreiber Felix Etterlin anlässlich seines 40-Jahre-Arbeitsjubiläums
Zufikon: Gemeindeschreiber Felix Etterlin anlässlich seines 40-Jahre-Arbeitsjubiläums

Felix Etterlin auf Jubiläumstour

Lukas Schumacher

Den 1. Mai hat sich der 59-jährige Zufiker Gemeindeschreiber Felix Etterlin anders vorgestellt, gemütlicher und ruhiger. Kurz vor 7 Uhr morgens läutete die Glocke seines Wohnhauses an der Rossweidstrasse 1 und ein Dreiklanghorn eines Postautos tutete.

Dem Oldtimer-Postauto entstieg eine zehnköpfige Zufiker Gesellschaft mit Verwaltungsangestellten und Gemeinderäten. Sie gratulierten Etterlin herzlich zu seinem 40-jährigen Arbeitsjubiläum im Gemeindehaus Zufikon.

Bauamtsleiter Sepp Füglistaller überreichte ihm Güselabfuhrkleider. Etterlin musste die Kehrichtsäcke bei seiner nicht sonderlich langen Wohnstrasse entsorgen, was er innert zehn Minuten dank Unterstützung eines Abfuhrprofis schaffte.

Geduldige Kuh «Flöckli»

Der jubiläumsträchtige Aktivitätenparcours fand im Stall von Beat Wertli am Storenächer unweit des Emaus seine Fortsetzung. Der Oberlunkhofer Bauernsohn Felix Etterlin, der als Jugendlicher viel lieber auf dem Feld als im Stall anpackte, kam zu einem Einsatz als Hilfsmelker. Die äusserst gutmütige Kuh «Flöckli» gab ihr Bestes, Etterlin ebenfalls. Ergebnis der 15-minütigen Handarbeit: beachtliche dreieinhalb Liter Milch.

Nach einer Stärkung mit Kaffee und feinem Zopf auf dem Hof ging die kleine Gesellschaft im Oldtimer auf eine Freiämter Rundfahrt mit Zwischenhalt und Apéro im Gemeindehaus Jonen. In Jonen hatte der Zufiker Gemeindeschreiber zu Beginn der 1970er-Jahre die Gemeindeverwaltungslehre absolviert.

Quiz mit kniffligen Fragen

Der letzte Posten des Aktivitäten-Parcours befand sich im Gemeindehaus Zufikon, wo Etterlin bei einem Quiz teils knifflige Fragen zu beantworten hatte. Den allerletzten Jubiläumsakt gestaltete der Jubilar selber.

Er nutze das Foyer des Gemeindehauses zu einer kleinen Festwirtschaft um und versorgte seine geladenen Gäste, Wegbegleiter, Freunde und Bekannten bis zum eindunkeln mit Getränken und Grillwürsten.