Villmergen

Gemeindeschreiber fällt wegen Burn-out aus – Stellvertreter springt für ihn ein

Kanzler Josef Kuratle fällt wegen seiner Erkrankung aus.

Kanzler Josef Kuratle fällt wegen seiner Erkrankung aus.

Villmergens Kanzler Josef Kuratle muss pausieren. Der 45-Jährige fällt bis auf weiteres wegen einem Burn-out aus. Kuratle amtiert seit zweieinhalb Jahren als Villmerger Kanzler. Die Geschäfte übernimmt sein Stellvertreter Daniel Seiler.

Auf der Gemeindeverwaltung von Villmergen gibt es eine Umstellung. Wie der Gemeinderat mitteilt, muss Gemeindeschreiber und Geschäftsleiter Josef Kuratle seine Tätigkeit wegen eines Burn-out-Syndroms vorübergehend einstellen. Der 45-Jährige fällt bis auf weiteres aus und pausiert zur Erholung.

Die Geschäfte Kuratles übernimmt sein Stellvertreter Daniel Seiler, der heute bereits stellvertretender Kanzler ist. «Die Geschäftsleitung obliegt während der Abwesenheit von Josef Kuratle Andreas Güttinger, dem Leiter Finanzen», erklärt der Gemeinderat weiter.

Über die Hintergründe kann keine Auskunft geben werden

In der dreiköpfigen Villmerger Geschäftsleitung sitzt neben Güttinger und Seiler auch Bauverwalter Reto Studer. Über die Hintergründe des Burn-out von Josef Kuratle kann die Gemeinde aus Persönlichkeitsgründen keine näheren Auskünfte geben. Daniel Seiler sagt zur AZ: «Wir wünschen ihm auf jeden Fall gute Besserung und hoffen, dass er bald wieder bei uns arbeiten kann.»

Josef Kuratle amtiert seit zweieinhalb Jahren als Villmerger Kanzler. Zuvor arbeitete er in der gleichen Funktion 14 Jahre im Nachbardorf Sarmenstorf. Seine Ausbildung machte er einst auf der Verwaltung von Fischbach-Göslikon.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1