Merenschwand

Gemeinderat sucht einen Pächter für eigenes Restaurant

Das Restaurant Huwyler gehört jetzt der Ortsbürgergemeinde Merenschwand.

Das Restaurant Huwyler gehört jetzt der Ortsbürgergemeinde Merenschwand.

Nach dem frühen Tod des Vorgängers sucht die Gemeinde für das Restaurant Huwyler eine Pächter oder eine Pächterin. Das Spezielle daran: Das Gasthaus hört jetzt der Ortsbürgergemeinde.

Der Gemeinderat hat nicht nur die Liegenschaft Huwyler im Zentrum von Merenschwand für die Ortsbürgergemeinde gekauft, er sucht jetzt auch einen Pächter des gleichnamigen Restaurants. «Für die Gemeinde und die Vereine ist es wichtig, dass dieses Restaurant weitergeführt wird», sagt Gemeindeammann Hannes Küng.

Der frühere Besitzer und Wirt des traditionsreichen Restaurants, André Huwiler, starb am 19. Januar dieses Jahres im Alter von 52 Jahren völlig überraschend an einem Herzversagen. Seither ist das beliebte Speiserestaurant geschlossen.

«Die Ortsbürgergemeinde hat die Liegenschaft, die mehrere Parzellen umfasst, vor allem wegen der Lage und zur Erhaltung des Restaurants gekauft», erklärt Küng. «Für den Gemeinderat ist es wichtig, die Entwicklung im Zentrum mitbestimmen zu können.»

Interessiert an der Liegenschaft waren auch Investoren aus dem Immobilienbereich. Wäre die Liegenschaft in private Hände gelangt, wären die Einflussmöglichkeiten der Gemeinde bescheiden gewesen.

Kein Zeitdruck

Jetzt soll das Restaurant Huwyler einen Pächter erhalten; bis Ende August kann man sich dafür beim Gemeinderat bewerben. «Wir sind sehr zuversichtlich, die richtigen Leute dafür zu finden», sagt Küng.

Wann das Restaurant wieder öffnet, kann er allerdings nicht sagen: «Vielleicht noch Ende Jahr, aber wichtiger als eine möglichst rasche Eröffnung ist für uns, eine gute Lösung zu finden.» Vorläufig bleibt auch für die Bäckerei Kuhn aus Bünzen, die für ihren Verkaufswagen Platz auf dem Areal gemietet hat, alles beim Alten.

Wie die längerfristige Zukunft dieser Liegenschaft aussehen wird, vermag Küng nicht zu sagen. «Eine Planung auf diesem Areal ist – mit Waldanstoss auf der einen und einem Bach auf der anderen Seite, aber sicher anspruchsvoll.»

Der Pächter oder die Pächterin wird im Restaurant über 120 Sitzplätze – unterteilt in drei Räume – und auf einem vorgelagerten Podest die Gartenwirtschaft für 40 Gäste vorfinden. Im Obergeschoss und im Dachgeschoss befinden sich Wohnräumlichkeiten.

Zum Betrieb gehört auch eine Kegelbahn im Untergeschoss, ein Nebengebäude und ein grosser Parkplatz. Das Inventar wird mit verpachtet.

Seit 117 Jahren

Am 11. April 1898 hatte Joseph Huwyler das Restaurant Huwyler in Merenschwand eröffnet. Als mutiger Unternehmer legte er damit den Grundstein für einen gesunden Familienbetrieb, der bis zum Tod von André Huwyler in der vierten Generation geführt wurde.

Bekannt wurde das Gasthaus mit seiner gutbürgerlichen Küche und den passenden Räumlichkeiten für Familien-, Firmen und Vereinsanlässe.

Im Laufe der Zeit hat sich das Restaurant immer wieder verändert. 1951 wurde es das erste Mal umgebaut, acht Jahre später konnte die Kegelbahn eröffnet werden. Marcel und Rosmarie Huwyler, die dritte Generation, erneuerten das Restaurant 1977.

Sieben Jahre zuvor war der Bäckereiladen umgebaut worden. Die Bäckerei-Konditorei wurde allerdings 1992 geschlossen.

Meistgesehen

Artboard 1