Wohlen

Gelungener Start für IBW und das «Rote Huus»

Quizfrage Wer interessiert sich auf diesem Bild für welches Angebot

Quizfrage Wer interessiert sich auf diesem Bild für welches Angebot

Am 1. Dezember wurde der neue IBW-Shop eröffnet. Das «Rote Huus» strahlt in neuem Glanz und wartet mit tollen Angeboten auf.

Geschäftsleiter Domenic Philipp war überwältigt vom Besucherandrang, als er am Samstagvormittag, um 10.30 Uhr, die Ladentür des IBW-Shops an der Bremgarterstrasse 1 in Wohlen entriegelte. «Wir wurden von den Leuten fast überrannt», staunte Philipp, der ab diesem Zeitpunkt keine Pause mehr hatte. Zusammen mit seinen Mitarbeitern, Bereichsleiterin Ruth Arnold, deren Stellvertreterin, Rosa Caputo, und dem Lehrling, Kevin Funk, zeigte er den interessierten Kunden das renovierte IBW-Reich.

Sie führten Geräte vor, nahmen Bestellungen entgegen und verkauften viele Produkte. «Am Sortiment haben wir nichts verändert», erklärte der Geschäftsleiter, «wir haben es in seiner ganzen Breite beibehalten. Aber wir haben die Marken reduziert. Wir haben uns entschieden, nur noch Top-Ten-Geräte anzubieten.

Dazu gehören bekannte und bewährte Namen, von denen wir wissen, dass sie zu den besten in Sachen Energieeffizienz gehören. Wir wollen auch keine Billigware aus Fernost verkaufen. Unsere Produkte müssen dem Fair Trade entsprechen. Unsere Marken sind von guter Qualität, egal, ob im tieferen, mittleren oder höheren Preissegment.»

Geräte virtuell begutachten

Ein ganz besonderer Clou ist das Virtual Shelf, ein grosser Monitor, auf dem man per Fingertipp Produkte aus dem IBW-Sortiment auswählen und sich darüber informieren kann. Wenn einem ein Gerät zusagt, kann man es für sich vormerken lassen oder natürlich direkt vor Ort beziehen.

«Eine gute Gelegenheit für Kunden, die sich erst einmal einen Überblick verschaffen wollen», meinte Philipp, «oder die vielleicht noch warten müssen, weil unser Verkaufspersonal noch mit anderen Kunden beschäftigt ist.» Wer will, kann sich das Datenblatt seines Wunschgerätes vom Virtual Shelf aus direkt nach Hause mailen.

Gelebte Kundennähe

Der neue IBW-Shop ist hell und freundlich. Künftig werden sich die Kunden in der Kaffee-Ecke auch noch einen frisch gebrühten Bohnentrunk genehmigen können, bevor sie zurückmüssen in die Hektik des Alltags. Von dieser war am Samstag trotz Grossaufmarsch nur wenig zu spüren.

Wer sich im neuen Geschäft umgesehen hatte, wackelte nämlich gemütlich um das «Rote Huus» herum und besuchte das Weihnachtsdorf im Hinterhof, wo lokale Produzenten allerlei Köstliches für den Magen und viele schöne Geschenke für Weihnachten feilboten. Wenn all dies der Umsetzung des IBW-Claims «Energie persönlich» entsprach, dann kann man den Industriellen Betrieben zu ihrer Kundennähe nur gratulieren.

Verwandtes Thema:

Autor

Christian Breitschmid

Meistgesehen

Artboard 1