Wohlen
«Gäll Papi, du bisch jetzt Chef?»: Neuer Ehrenkammerer will Fasnacht wieder attraktiv machen

Vom Rüebli zum Boufüerer: Als Ehrenkammerer möchte Erik Amsler die Fasnacht wieder attraktiv machen. Für ihn und seine Frau ist die fünfte Jahreszeit ihre liebste, gleichzeitig aber auch die strengste. Doch er hat auch ein schlechtes Gewissen.

Cornelia Schlatter
Merken
Drucken
Teilen
Erik Amsler posiert stolz in Gewand und Medaille als «Erik dä Boufüerer».

Erik Amsler posiert stolz in Gewand und Medaille als «Erik dä Boufüerer».

Cornelia Schlatter

Wenn man das Haus vom neuen Ehrenkammerer betritt, weiss man zuerst nicht so recht, ob jemand geheiratet, einen runden Geburtstag gefeiert oder im Lotto gewonnen hat. Im Hause Amsler sieht es aus wie in einem Blumenladen oder einer Getränkehandlung. Auf der schönen Holzkommode im Hauseingang reihen sich Glückwunschkarten, Champagnerflaschen und Blumensträusse – alles liebevoll arrangiert.

Doch weder Geburtstag noch Hochzeit sind der Anlass für die reichen Gaben. «Erik dä Boufüerer» hat sie alleine seiner Wahl zum Ehrenkammerer 2019 der Kammergesellschaft Wohlen zu verdanken. Der Bauführer, der seit 23 Jahren selbstständig tätig ist und sich auf Renovationen und Umbauten aller Art spezialisiert hat, lebt zusammen mit seiner Frau Anita und seinem 5-jährigen Sohn Tim am Dammweg in Wohlen.

Vom Rüebli zum Boufüerer

Erik dä Boufüerer war früher aktiver Handballspieler bei Pfadi Wohlen. Wie viele andere fand auch er über die Pfadfinder seinen Weg zum Handball. Dort hatte Erik Amsler den Pfadi-Namen «Rüebli» erhalten, weil ihm seine Mutter als Zwischenverpflegung stets zwei Rüebli eingepackt hatte. Dieser Übername hielt sich hartnäckig. Erik Amsler erklärt: «Viele meiner Mannschaftskollegen kannten mich nur unter dem Namen Rüebli und fragten sich dann irgendwann, wie ich eigentlich mit richtigem Namen heisse.» Doch ein Rüebli-Trauma scheint er nicht davongetragen zu haben.

Erik gab sich den Kammerer-Zunamen «dä Boufüerer». Er erklärt: «Ich habe recherchiert und herausgefunden, dass ab etwa 1964 die Kammerer zu ihrem bürgerlichen Namen einen Zusatz wählen durften, der entweder etwas mit ihrem Beruf oder mit einem speziellen Hobby zu tun hat.»

Fünf Mal hatte ihn die Kammergesellschaft schon angefragt, ob er Ehrenkammerer werden wolle, doch erst jetzt, nach Beendigung seiner Handballkarriere, passte es für ihn und seine Familie. Diesmal hatte er sich wahnsinnig über die Anfrage gefreut und nur kurz gezögert, bevor er zusagte. Ein bisschen lieber wäre er in einem Jahr, in dem ein Umzug in Wohlen stattfindet, Ehrenkammerer gewesen – aber so stimmt es jetzt auch für ihn.

Lügen ist nicht leicht

Für Erik Amsler und seine Frau ist die fünfte Jahreszeit ihre liebste, gleichzeitig aber auch die strengste. Besonders in diesem Jahr, wo er das Amt des Ehrenkammerers bekleidet. Da seine Frau als Präsidentin der Wohler Sirenen amtet, musste sie vorab eingeweiht werden, damit sie gemeinsam all ihre Fasnachts-Termine unter einen Hut bringen konnten.

Erik dä Boufüerer erklärt: «Wir haben Glück, wir haben ein tolles Umfeld, das uns bei der Betreuung unseres Sohnes während der Fasnachtszeit unterstützen wird.» Weiter berichtet Amsler stolz: «Es war richtig herzig, als ich Tim nach der Wahl abholte. Er meinte: ‹Gäll Papi, du bisch jetzt dä Chef?› Da musste ich lachen und sagte zu ihm: ‹Und du bisch jetzt dä chlii Chef.› Da konnte der Kleine strahlen.» Erik dä Boufüerer möchte seinen Sohn sowieso an so vielen Umzügen wie möglich mit dabeihaben.

Den neugewählten Ehrenkammerer plagt aber auch ein schlechtes Gewissen: «Ich habe gelernt, brutal gut zu lügen. Seit der Anfrage Mitte September, Anfang Oktober musste ich ganz viele Leute, ganz lange Zeit anschwindeln, das ist mir nicht immer leicht gefallen.»

Der Ehrenkammerer 2019 mag es, sich in einem Verbund von Leuten bewegen zu können. Ebenso wichtig sind ihm ein grosser Freundeskreis sowie die Gesellschaft und die Gemeinschaft, wie sie in der Kammergesellschaft gelebt werden. «Seit der Wahl hatten wir fast jeden Abend Besuch, viele kommen vorbei, um zu gratulieren. Ich mag das gesellige Beisammensein, das ist wirklich schön», erklärt Amsler.

Verjüngungskur für die Fasnacht

Mit dem diesjährigen Wohler Fasnachtsmotto «Ab ins All!» wird Erik dä Boufüerer einen hoffentlich raketenmässigen Start in die fünfte Jahreszeit erleben. Sein Hauptziel für sein Amtsjahr hat er klar definiert: «Die Wohler Fasnacht soll wieder vermehrt junge Leute ansprechen. Wir wünschen uns, dass die Wohlerinnen und Wohler dort Fasnacht feiern, wo sie herkommen, und dafür nicht nach Muri oder Sins gehen.»

Ausserdem hofft Erik Amsler, dass in Zukunft eher etwas jüngere Mitglieder der Kammergesellschaft zu Ehrenkammerern gewählt werden, damit frischer Wind und jugendlicher Geist die Kammergesellschaft beflügeln.

Bilder von der Inthronisation von Erik de Boufüerer:

Erik de Boufüerer heisst der neue Ehrenkammerer Die Kammergesellschaft Wohlen hat an der Inthronisationsfeier im Casino ihren Ehrenkammerer für das Jahr 2019 eingesetzt: Erik Amsler, genannt "Erik de Boufüerer".
18 Bilder
Erik de Boufüerer heisst der neue Ehrenkammerer Die Kammergesellschaft Wohlen hat an der Inthronisationsfeier im Casino ihren Ehrenkammerer für das Jahr 2019 eingesetzt: Erik Amsler, genannt "Erik de Boufüerer".
Erik de Boufüerer heisst der neue Ehrenkammerer Die Kammergesellschaft Wohlen hat an der Inthronisationsfeier im Casino ihren Ehrenkammerer für das Jahr 2019 eingesetzt: Erik Amsler, genannt "Erik de Boufüerer".
Erik de Boufüerer heisst der neue Ehrenkammerer Die Kammergesellschaft Wohlen hat an der Inthronisationsfeier im Casino ihren Ehrenkammerer für das Jahr 2019 eingesetzt: Erik Amsler, genannt "Erik de Boufüerer".
Erik de Boufüerer heisst der neue Ehrenkammerer Die Kammergesellschaft Wohlen hat an der Inthronisationsfeier im Casino ihren Ehrenkammerer für das Jahr 2019 eingesetzt: Erik Amsler, genannt "Erik de Boufüerer".
Erik de Boufüerer heisst der neue Ehrenkammerer Die Kammergesellschaft Wohlen hat an der Inthronisationsfeier im Casino ihren Ehrenkammerer für das Jahr 2019 eingesetzt: Erik Amsler, genannt "Erik de Boufüerer".
Erik de Boufüerer heisst der neue Ehrenkammerer Die Kammergesellschaft Wohlen hat an der Inthronisationsfeier im Casino ihren Ehrenkammerer für das Jahr 2019 eingesetzt: Erik Amsler, genannt "Erik de Boufüerer".
Erik de Boufüerer heisst der neue Ehrenkammerer Die Kammergesellschaft Wohlen hat an der Inthronisationsfeier im Casino ihren Ehrenkammerer für das Jahr 2019 eingesetzt: Erik Amsler, genannt "Erik de Boufüerer".
Erik de Boufüerer heisst der neue Ehrenkammerer Die Kammergesellschaft Wohlen hat an der Inthronisationsfeier im Casino ihren Ehrenkammerer für das Jahr 2019 eingesetzt: Erik Amsler, genannt "Erik de Boufüerer".
Erik de Boufüerer heisst der neue Ehrenkammerer Die Kammergesellschaft Wohlen hat an der Inthronisationsfeier im Casino ihren Ehrenkammerer für das Jahr 2019 eingesetzt: Erik Amsler, genannt "Erik de Boufüerer".
Erik de Boufüerer heisst der neue Ehrenkammerer Die Kammergesellschaft Wohlen hat an der Inthronisationsfeier im Casino ihren Ehrenkammerer für das Jahr 2019 eingesetzt: Erik Amsler, genannt "Erik de Boufüerer".
Erik de Boufüerer heisst der neue Ehrenkammerer Die Kammergesellschaft Wohlen hat an der Inthronisationsfeier im Casino ihren Ehrenkammerer für das Jahr 2019 eingesetzt: Erik Amsler, genannt "Erik de Boufüerer".
Erik de Boufüerer heisst der neue Ehrenkammerer Die Kammergesellschaft Wohlen hat an der Inthronisationsfeier im Casino ihren Ehrenkammerer für das Jahr 2019 eingesetzt: Erik Amsler, genannt "Erik de Boufüerer".
Erik de Boufüerer heisst der neue Ehrenkammerer Die Kammergesellschaft Wohlen hat an der Inthronisationsfeier im Casino ihren Ehrenkammerer für das Jahr 2019 eingesetzt: Erik Amsler, genannt "Erik de Boufüerer".
Erik de Boufüerer heisst der neue Ehrenkammerer Die Kammergesellschaft Wohlen hat an der Inthronisationsfeier im Casino ihren Ehrenkammerer für das Jahr 2019 eingesetzt: Erik Amsler, genannt "Erik de Boufüerer".
Erik de Boufüerer heisst der neue Ehrenkammerer Die Kammergesellschaft Wohlen hat an der Inthronisationsfeier im Casino ihren Ehrenkammerer für das Jahr 2019 eingesetzt: Erik Amsler, genannt "Erik de Boufüerer".
Erik de Boufüerer heisst der neue Ehrenkammerer Die Kammergesellschaft Wohlen hat an der Inthronisationsfeier im Casino ihren Ehrenkammerer für das Jahr 2019 eingesetzt: Erik Amsler, genannt "Erik de Boufüerer".
Erik de Boufüerer heisst der neue Ehrenkammerer Die Kammergesellschaft Wohlen hat an der Inthronisationsfeier im Casino ihren Ehrenkammerer für das Jahr 2019 eingesetzt: Erik Amsler, genannt "Erik de Boufüerer".

Erik de Boufüerer heisst der neue Ehrenkammerer Die Kammergesellschaft Wohlen hat an der Inthronisationsfeier im Casino ihren Ehrenkammerer für das Jahr 2019 eingesetzt: Erik Amsler, genannt "Erik de Boufüerer".

Christian Breitschmid