Wohlen

Für Wohnungen und Gewerbeflächen: Fast alle Bäume bei der NAB sind jetzt gerodet

Der Baustart zur Überbauung im Zentrum Wohlens ist erfolgt. Für die Baustelle musste ein Grossteil der Bäume weichen.

Rund zwei Monate Galgenfrist hatte die prächtige Parkanlage mit den markanten Hochstammbäumen direkt neben der NAB in Wohlen bekommen. Statt schon wie ursprünglich vorgesehen im Mai, erfolgte der Baustart zu einer neuen Überbauung mit 58 Wohnungen und Gewerbeflächen (Bauherr ist die Anlagestiftung der Swiss Life) am Bahnhofweg erst in diesen Tagen. Dafür mit einem Paukenschlag.

Ein Grossteil der knapp zwei Dutzend im Sommer schattenspendender Bäume musste abgeholzt werden. Ebenso viele Sträucher. Statt viel Grün beherrscht nun eine klaffende Lücke das Ortsbild im Wohler Zentrum. Nur gerade eine Handvoll der alten Bäume im westlichen Bereich bei der Bahnhofstrasse bleibt erhalten.

Einbahnverkehr um die Baustelle herum

In einer Wohler Facebookgruppe äussern Mitglieder ihr Unverständnis über die Rodung der Bäume. «Das finde ich megaschade, so alt wie die waren», kommentiert jemand. In der Tat waren einige der Stämme im Durchmesser rund einen Meter gross. «Ich schaute aus dem Fenster und sah die Bäume liegen. Das macht mich traurig», meint ein anderer User. Die Bauarbeiten sollen rund zwei Jahre dauern. Um den Verkehrsfluss auf den betroffenen Strassen trotz Mehrbelastung durch Baustelle und neuer Ausfahrt aus dem Migros-Parkhaus zu gewährleisten, wird temporär ein Einbahnring um die Neue Aargauer Bank eingeführt, wie die Gemeinde Wohlen mitteilt.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1