Saison-Eröffnung

«Für uns ist das perfekt»: Nach einem Jahr Pause dreht der Lift auf dem Horben wieder

Heute Mittwoch konnte der Horben-Skilift erstmals diesen Winter laufen.

Heute Mittwoch konnte der Horben-Skilift erstmals diesen Winter laufen.

Nachdem er im vergangenen Jahr vergeblich auf Schnee gehofft hat, konnte Alois Waser heute Mittwoch seinen Skilift auf dem Horben eröffnen.

Das 50-Jahr-Jubiläum im vergangenen Jahr musste Alois Waser schweren Herzens ausfallen lassen. Denn Schnee gab es im Freiamt 2020 auch auf dem Horben keinen. Umso mehr freute sich der Landwirt, dass es in dieser Woche genügend Weiss angesetzt hat und er heute Mittwoch seinen Bügellift zum ersten Mal seit langem wieder in Betrieb nehmen konnte.

Nach einem Jahr Pause endlich wieder geöffnet: der Skilift Horben in Betrieb am 13. Januar 2021

Ungewisse Schneegrenze sorgt für schlaflose Nächte

«In dieser Zeit bin ich immer wie auf Nadeln», erzählt Waser lachend. «Ich konnte kaum schlafen, weil ich nicht wusste, ob der Schnee reichen würde.» Ruhige Nächte stehen ihm aber auch jetzt nicht bevor. «Wenn die Schneegrenze bis am Wochenende auf 1000 Meter steigt, sind wir weg vom Fenster», erklärt er mit einem Blick auf die grünen Wiesen im Tal.

Das würde für ihn einen Verlust von etwa 1000 Franken bedeuten. «Ich habe das Essen für den Imbiss hier bereits eingekauft», sagt er. Aus diesem Grund möchte er jede Stunde ausnützen und öffnete deshalb den Lift heute eine Stunde früher als sonst. Kurz vor 12 Uhr fuhren er und sein Hund Piggi mit dem Pistenfahrzeug vor.

Die ersten Fahrer folgten eine gute Stunde später. Yannik Oehen und sein Vater Guido zogen die ersten Spuren im Schnee und testeten den Bügellift. Für Yannik, der noch etwas wackelig auf den Ski steht, ist die Piste auf dem Horben ideal. «Es gibt keinen Stress und die Leute beim Bügellift sind freundlich und hilfsbereit. Für uns ist das perfekt», bestätigt Guido Oehen.

Bald schon folgten den beiden weitere Schneesportlerinnen und Schneesportler. Alois Waser freute sich. «Ich mache das hier nicht wegen des Gelds, sondern weil ich den Leuten eine Freude machen will», sagt er und strahlt.

Lift und Imbiss an drei Tagen die Woche offen

Im Jahr 1985 hat Waser den Skilift von seinen Eltern übernommen, die ihn im Jahr 1970 gebaut haben. Dieses Jahr seien die Vorbereitungen aufgrund des Coronaschutzkonzeptes zwar etwas komplizierter gewesen, trotzdem sind der Lift und der Imbiss jeweils am Mittwochnachmittag und am Wochenende geöffnet. Weitere Informationen zu den Pistenverhältnissen, dem Lift und den Schutzmassnahmen gibt’s täglich aktuell unter www.skilift-horben.ch.

Verwandte Themen:

Meistgesehen

Artboard 1