Villmergen

Frontalkollision: Heli fliegt Schwerverletzten ins Spital

Der Renault-Fahrer musste per Helikopter ins Spital geflogen werden.

Der Renault-Fahrer musste per Helikopter ins Spital geflogen werden.

Am Samstagnachmittag kam es in Villmergen zu einer Frontalkollison. Bei dem Unfall wurden die beiden Lenker verletzt, einer schwer, einer leicht. Nach dem Unfall musste die Hilfikerstrasse bis spätabends gesperrt werden.

Am Samstagnachmittag, gegen 15.30 Uhr, kam es auf der Hilfikerstrasse zwischen Villmergen und Hilfkon zu einer Frontalkollision. Ein Renault und ein BMW prallten zusammen, der Fahrer des Renaults wurde schwer verletzt und musste mit dem Rettungshelikopter ins Spital gebracht werden. Der BMW-Fahrer erlitt leichte Verletzungen und wurde per Ambulanz ins Spital gefahren.

Wie es zum Unfall kam, ist noch nicht geklärt. Die Kantonspolizei Aargau hat eine Blut- und Urinprobe beim unfallverursachenden Renault-Fahrer angeordnet. Zudem sucht die Kapo auch Zeugen, die etwas zum Unfallhergang sagen können, diese sollen sich per Telefon unter der Nummer 056 675 76 20 melden.

Frontalkollision Villmergen 22.11

Meistgesehen

Artboard 1