Der HC Wohlen Freiamt und die Gäste aus Reinach lieferten sich vor 120 Zuschauern einen ausgeglichenen Spitzenkampf. Mit dem besseren Ende für die Wynentaler, die mit 4:3 nach Penaltyschiessen gewannen.

Dank Treffern von Brünisholz und zweimal Trachsler machten die Freiämter aus einem 0:1 bis zur 38. Minute eine 3:1-Führung. In der Schlussphase glich der SC Reinach zum 3:3 aus. Da in der fünfminütigen Verlängerung keine Tore fielen, musste die Penaltylotterie entscheiden. Weil auf Wohler Seite nur Doppeltorschütze Trachsler traf und zwei Reinacher ihren Penalty versenkten, jubelte schliesslich das Team von Coach Thomas Siegwart. (rubu)