Am Wochenende hat die Rhetorik-Europameisterschaft in Antwerpen, Belgien stattgefunden. Dabei massen sich die besten Redner aus ganz Kontinental-Europa. Gleich zwei Schweizer Teilnehmer holten sich in Belgien eine Goldmedaille: Thomas Skipwith aus Oberwil-Lieli stand in der Disziplin Bewertungsrede und Mark Alder aus Winterthur in der Disziplin vorbereitete Rede zuoberst.

Nach dem Sieg sagte Thomas Skipwith: «Es war hart. Die Konkurrenten waren echt stark. Doch jetzt freue ich mich natürlich ganz besonders über diesen Erfolg. Gold gibt ein ganz besonderes Gefühl.» Thomas Skipwith hält bereits vier Rhetorik-Europameistertitel. Er wetzt seinen Schnabel regelmässig im Rhetorik Club Mutschellen.