Rottenschwil
Frau Gemeindeammann Anna Hoppler tritt zurück

Anna Hoppler, seit erst eineinhalb Jahren Gemeindeammann in Rottenschwil, hat an der Sommergmeind überraschend den Rücktritt bekannt gegeben. Sie verlasse die Gemeindebehörde per Ende Juni 2015. Ihren Entscheid begründete Hoppler nicht.

Merken
Drucken
Teilen
Tritt zurück: Rottenschwils Frau Gemeindeammann Anna Hoppler.

Tritt zurück: Rottenschwils Frau Gemeindeammann Anna Hoppler.

az

Der Kanton werde das soeben eingegangene Rücktrittsschreiben genehmigen, sagte Yvonne Reichlin, die Leiterin der kantonalen Gemeindeabteilung. Der Rücktritt von Anna Hoppler erfolge gemäss Schreiben aus persönlichen Gründen.

Ersatzwahlen am 18. Oktober

Bis zur Wahl des neuen Ammanns und eines neuen Gemeinderats oder einer neuen Gemeinderätin steht Vizeammann Brigitte Hirter der Gemeindebehörde interimsweise vor. Die Ersatzwahlen in Rottenschwil werden am 18. Oktober durchgeführt, anlässlich des eidgenössischen Abstimmungssonntags (National- und Ständeratswahlen).

Anna Hoppler will sich gegenüber den Medien nicht zum Rücktritt äussern. Auch keiner der vier verbleibenden Gemeinderäte nimmt Stellung. «Wir haben das intern so beschlossen und daran halten wir uns», sagte Gemeinderat Daniel Moor. Aus dem Umfeld der Gemeindebehörde verlautet, der jetzt eingeleitete Neustart im Gemeinderat sei gewiss keine schlechte Lösung, da es im Gemeinderat mehrfach Auseinandersetzungen und zwischenmenschliche Differenzen gegeben habe.

Anna Hoppler war im September 2013 als Gemeindeoberhaupt mit Amtsantritt Anfang 2014 gewählt worden. Sie hatte damals in einer Kampfwahl Christoph Mathis knapp besiegt. (sl)