Rollatoren, Pflegebetten, Rollstühle: Die Firma Careproduct verkauft Hilfsmittel für Senioren. Andreas Glarner hat sie vor sieben Jahren mit einem Aktienkapital von 100'000 Franken in Oberwil-Lieli gegründet. Nun gibt der SVP-Nationalrat sein Unternehmen in neue Hände. Das berichtete "TeleM1" am Donnerstag.

Ab 1. Januar gehört Careproduct zum Schweizer Gesundheits-Riesen Galenica. Die Firma betreibt in der Schweiz rund 500 Apotheken – darunter Amavita und, zusammen mit Coop, Coop Vitality. Sie erwirtschaftete 2016 einen Umsatz von 4,1 Milliarden Franken. 

Wie viel Glarner für den Verkauf kassiert, wollte er auf Anfrage des Senders nicht sagen. Für die 16 Mitarbeitenden und Oberwil-Lieli soll sich nichts ändern.

Der SVP-Hardliner will nun mehr Zeit in sein Nationalratsmandat investieren. Aber nicht nur, wie er sagt: "Ich werde sicher wieder etwas gründen. Das reizt mich." (mwa)