Brand

Feueralarm in Büttikon - Zimmer in Wohnhaus brannte lichterloh

Am Sonntagabend musste nach einen Brandausbruch in einer Wohnblock in Büttikon die Feuerwehr ausrücken. Drei Wohnungen sind vorübergehend nicht mehr bewohnbar. Der Sachschaden beträgt mehrere zehntausend Franken.

Die Feuerwehr in Büttikon wurde um 19:39 Uhr alarmiert. Grund war ein Zimmerbrand im 1. Stock an der Rossweid. Dabei entstand grosser Rauch. Laut ersten Aussagen vor Ort wurde niemand verletzt. Die Ursache ist noch unbekannt. Die Polizei liefert später weitere Informationen.

Die Bewohner der Liegenschaftkonnten sich rechtzeitig ins Freie begeben. Personen wurden beim Brand keine verletzt. Gemäss ersten Erkenntnissen brach der Brand in einer Wohnung im 1. Obergeschoss aus.

Die Kantonspolizei hat die Ermittlungen zur Klärung der Brandursache umgehend aufgenommen. (jk/kapo)

Verwandte Themen:

Meistgesehen

Artboard 1