Fussball
FC Wohlen spielt gegen Yverdon-Sport 2:2

Der FC Wohlen holt beim 2:2 in Yverdon einen verdienten Punktgewinn und vergrössert damit den Vorsprung auf die Abstiegsränge. Die Freiämter zeigten dabei eine akzeptable Partie, mehr nicht.

Drucken
Trifft weiter für Wohlen: Alain Schultz

Trifft weiter für Wohlen: Alain Schultz

Aargauer Zeitung

Zunächst gerieten die Aargauer nach 12 Minuten in Rückstand, kehrten die Partie jedoch noch in der ersten Halbzeit dank Toren von Alain Schultz und Altin Osmani. Nach der Pause drückte Yverdon vehement aufs Tempo und wurde prompt mit dem 2:2 belohnt. Weil in der verrückten Schlussphase, als beide Mannschaften in die Offensive gingen, keine Tore mehr fielen, blieb es bei der Punkteteilung.

Wohlen hat damit das erklärte Ziel, beim Schlusslicht Yverdon drei Punkte zu holen verfehlt. Im Kampf gegen den Abstieg verschaffen sich die Freiämter damit aber immerhin etwas Luft. (HHU)

Aktuelle Nachrichten