Der Mann war um 21.20 Uhr zu Fuss in Bremgarten unterwegs und befand sich auf dem Heimweg in eine benachbarte Gemeinde, wie die Aargauer Kantonspolizei am Donnerstag mitteilte. Bei der Luzernerstrasse kam ihm eine Gruppe von fünf bis sechs Männern entgegen.

Unvermittelt wurde der Mann nach eigenen Angaben mit Fusstritten und Faustschlägen traktiert. Die schwarz gekleideten Personen gingen weiter.

Die Hintergründe des Angriffs sind laut Polizei noch unklar. Ein Raubdelikt stehe nicht im Vordergrund. Die Kantonspolizei nahm Ermittlungen auf. Die Staatsanwaltschaft Muri-Bremgarten eröffnete eine Strafuntersuchung und ordnete beim 23-Jährigen eine Blut-/Urinentnahme an.