Der elfjährige Knabe überquerte heute kurz vor Mittag die Pilatusstrasse in Wohlen. Dazu benützte er den Fussgängerstreifen, der sich innerhalb der Schulzone befindet und auch mit der Strassenmarkierung «Achtung Kinder» gesichert ist.

Von der Waltenschwilerstrasse her nahte in diesem Moment ein schwarzer Seat, möglicherweise des Typs Ibiza. Da er laut Aussagen des Schülers am Telefonieren war, übersah der Automobilist den Knaben. Der Seat erfasste diesen und schleuderte ihn zu Boden.

Der Schüler klagte später gegenüber seinen Eltern über Rückenschmerzen. Anstelle anzuhalten und sich um den Knaben zu kümmern, beschleunigte der Automobilist und fuhr rasant in Richtung Bremgarten davon. (dno)