Tägerig

Fahrer schläft am Steuer ein: Grosser Schaden nach Kollision mit Verkehrsinsel

In Tägerig hat ein 37-jähriger Autofahrer am Freitag um vier Uhr einen Selbstunfall verursacht. Er kam auf der Reusstalstrasse in Richtung Bremgarten fahrend nach links ab, fuhr auf eine Verkehrsinsel und prallte gegen zwei Inselschutzpfosten.

Der 37-Jährige blieb unverletzt, wie die Aargauer Kantonspolizei mitteilt. Am Auto entstand grosser Schaden.

Nach ersten Erkenntnissen war der Lenker am Steuer eingenickt und hatte dadurch die Kontrolle über den Wagen verloren. Die Kantonspolizei nahm ihm den Führerausweis ab.

Aktuelle Polizeibilder

(mwa)

Meistgesehen

Artboard 1