Boswil

Fahrer mit Schutzengeln: Autos krachen zusammen, niemand verletzt

Der Audi wurde durch die Wucht des Aufpralls gedreht und links von der Strasse ins Wiesland geschleudert.

Der Audi wurde durch die Wucht des Aufpralls gedreht und links von der Strasse ins Wiesland geschleudert.

Am Montagabend ereignete sich auf der Wohlerstrasse in Boswil eine Kollision zwischen zwei Autos. Es wurde niemand verletzt. Der Unfallhergang ist noch unklar, die Kantonspolizei sucht Zeugen.

Am Montag, kurz nach 21 Uhr, fuhr ein 39-jähriger Portugiese in einem Audi von Wohlen in Richtung Boswil. Zur gleichen Zeit nahte aus der Gegenrichtung ein Honda, welcher von einem 51-jährigen Kosovaren gelenkt wurde.

Aus noch unbekannten Gründen kam es zwischen den beiden Fahrzeugen zur Kollision. Der Audi wurde durch die Wucht des Aufpralls gedreht und links von der Strasse ins Wiesland geschleudert. Der Honda geriet nach der Kollision über die Gegenfahrbahn und blieb schliesslich am Strassenbord stehen. Die beiden Fahrer blieben unverletzt.

Der Honda geriet nach der Kollision über die Gegenfahrbahn und blieb schliesslich am Strassenbord stehen.

Der Honda geriet nach der Kollision über die Gegenfahrbahn und blieb schliesslich am Strassenbord stehen.

Die Strasse musste in diesem Bereich während der Tatbestandsaufnahme und Bergung, welche bis kurz vor 3 Uhr dauerte, gesperrt werden. Die Feuerwehr Boswil leitete den Verkehr örtlich um.

Die Kantonspolizei nahm den beiden Autofahrern den Führerausweis zu Handen des Strassenverkehrsamtes ab. An den Autos entstand Sachschaden von
insgesamt 30'000 Franken.

Der Unfallhergang ist noch unklar. Die Kantonspolizei in Muri (Telefon 056 675 76 20) sucht Personen, welche hierzu Angaben machen können.

Verwandte Themen:

Meistgesehen

Artboard 1