Bremgarten
Erste Asylsuchende sind ins Haberhaus gezogen

Am 25. April sind die ersten vier Asylsuchenden im Gebäude des ehemaligen Kantonspolizeipostens in Bremgarten angekommen.

Drucken
Teilen
Das Haberhaus (lachsfarbenes Gebäude rechts) beherbergte früher einen Posten der Kantonspolizei.

Das Haberhaus (lachsfarbenes Gebäude rechts) beherbergte früher einen Posten der Kantonspolizei.

Lukas Schumacher

Bis Anfang April wurden die Räume des ehemaligen Kantonspolizeipostens im Haberhaus am Rathausplatz 4 für die Aufnahme von weiteren Asylsuchenden umgebaut. Am 25. April sind nun die ersten Asylsuchenden im Haberhaus eingezogen. Es handelt sich dabei um je einen erwachsenen Mann aus dem Irak, Somalia und Syrien sowie eine staatenlose Person. Ende Mai werden weitere Personen einziehen, sodass die Stadt Bremgarten die Pflicht zur Aufnahme von weiteren 13 Personen nach und nach erfüllen kann.

Die Betreuung wird weiterhin durch die Firma AOZ erfolgen, die regelmässig vor Ort anwesend sein wird. Für die Unterstützung der gesellschaftlichen, sozialen und kulturellen Integration der Asylsuchenden in Bremgarten wurde zudem die Begleitgruppe Asylsuchende ins Leben gerufen, die kürzlich ihre Arbeit aufgenommen hat.

Stadtrat und Sozialdienst bedanken sich bei der Bevölkerung für das Wohlwollen und Engagement. Fragen beantwortet Claudia Geissmann vom Sozialdienst (056 648 74 53). (az)

Aktuelle Nachrichten