Die Kündigung des aktuellen Bauverwalters Roland Konrad hat die Verwaltung der Gemeinde Wohlen zum Anlass genommen, den Bereich Planung, Bau und Umwelt neu zu strukturieren.

Er gliedert sich jetzt in die Abteilungen Tiefbau und Verkehr, Baugesuche sowie Liegenschaften und Anlagen. Als Stabsstellen fungieren das Sekretariat und neu die Ortsentwicklung.

Neu geschaffene Stabsstelle

Der Gemeinderat hat Stefan Leuenberger zum neuen Leiter des Bereiches Planung, Bau und Umwelt gewählt. Der Betriebswirt mit Master in Real Estate und breiter Erfahrung bei der öffentlichen Hand wird seine Stelle am 1. Februar antreten.

In dieser Funktion ist er auch Mitglied der fünfköpfigen Geschäftsleitung der Gemeindeverwaltung. «Der Gemeinderat freut sich sehr, mit Stefan Leuenberger eine erfahrene Führungsperson für die Leitung dieses dynamischen Bereiches gewinnen zu können», hiess es gestern in einer Mitteilung.

Claudia Schwarzmaier wird die neu geschaffene Funktion der Raum- und Verkehrsplanerin der Stabsstelle Ortsentwicklung mit einem 80%-Prozent-Pensum bekleiden. Die Diplom-Ingenieurin bringt langjährige Erfahrung in Orts- und Verkehrsplanung, Landschaftsplanung, Entwicklung von Freiraumkonzepten sowie Wettbewerben und Gutachterverfahren mit. Sie wird ihre Stelle am 1. April antreten.

Der neue Abteilungsleiter Gesellschaft, Kultur und Sport ist Flurin Burkard. Der ehemalige Automechaniker und heutige Betriebsökonom bringt Erfahrungen als Unternehmer im Bereich Steuern, Finanzen, Buchhaltung und Administration mit und ist als Grossrat mit den politischen Gegebenheiten vertraut. Er wird seine Stelle am 7. Januar antreten. (az)