bbz by bike

Endlich: Das Meer ist da, die Strapazen sind vergessen

Rund 720 Kilometer und knapp 5700 Höhenmeter liegen hinter dem Biketeam des Berufsbildungszentrums Freiamt (bbz), das Ziel in Marie-de-la-Mer ist am Freitag, am Ende der 6. Etappe erreicht worden, von einigen früher, von anderen später.

Vanessa Zimmermann und Speranza Aiello konnten schon am Mittag ins Meer hüpfen: «Wir sind um 07.30 Uhr losgefahren und kurz vor 12 Uhr angekommen», erzählt Vanessa. «Wir haben auch tüchtig Gas gegeben», sagt Speranza und verweist auf den stolzen Tagesschnitt von über 25 km/h.

Die letzte Etappe über 80 Kilometer von Avignon ans Meer sei aber auch ziemlich flach gewesen: «Die höchste Steigung die wir bewältigen mussten, waren lediglich etwa 25 Höhenmeter. Ein Klacks im Vergleich zu dem, was wir diese Woche schon geklettert sind», lachen die beiden aufgestellten jungen Frauen.

Endlich am Meer. Was ist das für ein Gefühl: «Wir haben ein paar Freudentränen vergossen bei der Ankunft und sind stolz, es geschafft zu haben», erklären Vanessa und Speranza. Vor allem Vanessa hat gelegentlich gezweifelt, ob sie das Abenteuer durchsteht: «Ich bin nicht so sportlich und habe mich dennoch entschlossen, mitzumachen. Ich habe noch selten grössere Velotouren gemacht und war zwischenzeitlich schon etwas am Anschlag. Aber ich habe es geschafft und sehr zufrieden mit mir.»

Vanessa Zimmermann kann sich auch durchaus vorstellen, künftig etwas mehr auf dem Velo zu sitzen: «Ja, ich bin schon etwas auf dem Geschmack gekommen und kann mir durchaus vorstellen, künftig ein paar Touren zu machen. Aber nur in der Gruppe mit Gleichgesinnten und nicht allein. Mit anderen unterwegs zu sein war wirklich ein schönes Erlebnis.»

Meistgesehen

Artboard 1