Was vor vier Jahren als spontane Idee für ein Wochenende begann, hat sich nach nur drei Durchläufen zu einem veritablen Kunsthappening in der ganzen Altstadt von Bremgarten gemausert – und das während eines ganzen Monats. Der Art Walk – Kunstmonat September ist eine riesige Kunstausstellung, für die sich der Verein Fachgeschäfte Altstadt Bremgarten und 50 Künstler aus Bremgarten, dem Freiamt, der Schweiz und Liechtenstein zusammengetan haben, um entdeckungsfreudigen Menschen ein Angebot zu machen. «Davon haben alle etwas», sagt René Walker, der selbst Künstler ist und beim Art Walk zuständig für die Akquisition der Kunstschaffenden, «denn die Ausstellungen und die dazu passenden Anlässe locken viele Menschen in die Geschäfte, und gleichzeitig erreichen unsere Künstler in den Geschäftskunden auch ganz neue Betrachter. So können sie sich einmal ganz anders präsentieren.»

Von stimmig bis abstrus

Jasmine Mach, die an der Marktgasse die Firma Saner Uhren & Bijouterie leitet, ist begeistert von der Vielfalt der Möglichkeiten: «Je nach Branche kann man sich mit dem passenden Künstler zusammentun oder auch das Geschäft passend zur Kunst einrichten.» In ihrem Fall lag da die Zusammenarbeit mit Miki Eleta und seinen Zeitmaschinen fast zwingend auf der Hand. Es gibt aber noch 49 weitere Kombinationen, die jede für sich stimmig oder auf den ersten Blick auch abstrus wirkt. Sei es der Holzbildhauer, der beim Schneider ausstellt, seien es Fotografien von Kühen im Calida-Shop oder Altmetallskulpturen im Schuhaus – Gedanken können Kunst anregen oder eben auch umgekehrt. Das gilt nicht nur für die bildenden Künste, sondern auch für Musik, Tanz, Literatur und Schauspiel. Die Eventagenda bietet von all dem etwas, ab 31. August bis 29. September.

Den Geist des Art Walk atmen

Der Geist, der den ganzen Kunstmonat September durchzieht, wird am Eröffnungsabend bereits seine Kraft entfalten. Nachdem Stadtammann Raymond Tellenbach um 18 Uhr alle Besucher des Art Walk offiziell begrüsst hat, werden die Preise des Schülerwettbewerbs um den schönsten Scherenschnitt zum Thema «Das Gesicht Bremgartens» verliehen. Dann verbreitet Pedro Meier mit seiner Rauchperformance beim Postkasten in der Reuss magische Stimmung über den Wassern. Es folgen die Auftritte der Showtanzgruppe der Tanz-Fabrik Bremgarten und «Musik für die Seele» der Gruppe Dust Of Soul. Um 21.30 Uhr zeigt Claudia Reh ihre Lichtperformance zur Musik von Saite an Saite. In solchen Farben hat man den Bogen und die Holzbrücke wohl noch nie gesehen.

Informationen zu allen Ausstellern und Anlässen des Kunstmonats September unter www.artwalk-bremgarten.ch.