Christine Egerszegi machte den 75 Ausstellern ein grosses Kompliment: «Die Brega-Aussteller zeigen eindrücklich, wie man Herausforderungen unserer Zeit meistert», sagte die benachbarten Reussstädtchen Mellingen wohnende Politikerin. Nämlich nicht durch ständiges Jammern, sondern durch Arbeit, Einsatz, Kreativität. Aufgeschlossenheit, Freundlichkeit und durch die Qualität der Dienstleistungen und die Konkurrenzfähigkeit der Produkte.»

Stadtammann Raymond Tellenbach freute sich am Mikrofon, dass Bremgartens Stärke für einmal nicht in der Altstadt zum Ausdruck komme, sondern auf dem Casinogelände und dem angrenzenden Areal der St. Josef-Stiftung. Nebst all den innovativen Gewerblern sei auch die Stadt an der Ausstellung vertreten und biete die eine oder andere Überraschung.

Peter Huber rief die Besucher auf, Kontakte zu knüpfen und Gebrauch zu machen von der persönlichen Fachberatung vor Ort.

Den Eröffnungsakt umrahmten 12 Sängerinnen und Sänger des Msucalchors Mutschellen, unter anderem mit einem Lied aus «Fame» und dem Song «Higher».

Brega-Öffnungszeiten: Freitag bis 21 Uhr, Samstag 10 bis 21 Uhr, Sonntag 10 bis 18 Uhr.