Geltwil
Ein az-Redaktor bringt Buch über kleinste Freiämter Gemeinde heraus

«Geltwil ist anders» heisst das Buch, das rechtzeitig zum Einweihungs- und Dorffest Geltwil am 7. bis 9. September erscheint. Das Buch des az-Redaktors Eddy Schambron soll allen Geltwilern verschenkt werden.

Merken
Drucken
Teilen
Gestalter Willy Müller (rechts) und Autor Eddy Schambron gehen auch bei der Gestaltung des Geltwiler Buches ungewohnte Wege.

Gestalter Willy Müller (rechts) und Autor Eddy Schambron gehen auch bei der Gestaltung des Geltwiler Buches ungewohnte Wege.

zvg

«Es wird auch etwas anders sein als die Bücher, die gemeinhin über Gemeinden herausgegeben werden», sagt Autor Eddy Schambron, der in Geltwil lebt und als Redaktor bei der az Aargauer Zeitung arbeitet.

Privat finanziert

Das Buch wird vollständig auf privater Basis finanziert und realisiert. Es wird allen Geltwilerinnen und Geltwilern als Geschenk abgegeben. Zudem wird es für 10 Franken am Geltwiler Fest zur Einweihung des erweiterten und sanierten Schulhauses am 7. bis 9. September und später ausschliesslich auf der Gemeindekanzlei erhältlich sein. Der Verkaufserlös fliesst in den neuen Kulturfonds der Gemeinde.

Zahlreiche Fotos und die neuere Geschichte der Gemeinde bilden die Schwerpunkte des Buches. «Es wird jedoch in verschiedener Hinsicht die eine oder andere Überraschung bieten. Wenn schon die Gemeinde anders ist als die Aargauer Durchschnittsgemeinden, dann darf es auch das Buch sein», führt Schambron aus.

Verblüffende Details

Viel Gewicht legen die Herausgeber auf die Gestaltung und eine hochwertige Ausrüstung. «Das Buch ist klar strukturiert, modern und auf den ersten Eindruck unspektakulär aufgebaut», erklärt Willy Müller, typografischer Gestalter aus Zufikon. «Aber es wird in Details verblüffen», ist er überzeugt.

Beim Einweihungs- und Dorffest vom 7. bis 9. September wird Unterhaltung gross geschrieben. Am Freitag, ab 21 Uhr, spielt Perlana auf, am Samstag, ebenfalls ab 21 Uhr, sorgen die Tornados für Stimmung. Neben Aufführungen des Circus Balloni (Freitag, 19 Uhr, Samstag, 15 Uhr), der für eine Zirkusprojektwoche der Schule engagiert wurde , gibt es ein Festzelt, eine Bar sowie viel Unterhaltung für Kinder und Erwachsene. Die offizielle Einweihung des erweiterten und sanierten Schulhauses ist auf Sonntag, 11 Uhr, angesetzt. Davor findet um 9.30 Uhr der ökumenische Gottesdienst im Zirkuszelt statt. (az)

Programm: www.geltwil.ch/Einweihungs- und Dorffest 2012.