Eggenwil
Überschwemmung am Pflanzerbach: Der starke Regen riss eine Brücke weg

In der Gemeinde Eggenwil trat am Mittwochabend wegen den starken Regenfällen der Pflanzerbach übers Ufer. Die Hochwasserschutzmassnahmen griffen nicht komplett. Beschädigt wurden vor allem eine Liegenschaft und der Fussweg beim Reussdelta.

Marc Ribolla
Merken
Drucken
Teilen
Die betonierte Reussuferwegquerung ist vom Pflanzerbach zerstört worden.

Die betonierte Reussuferwegquerung ist vom Pflanzerbach zerstört worden.

zvg/Walter Bürgi

«Die Bilder zeigen, mit welcher Wucht das Wasser bei der Reussuferquerung zugeschlagen hat», sagt Eggenwils Gemeindeschreiber Walter Bürgi. Die dortige betonierte Überquerung des Pflanzerbachs unmittelbar vor dem Zufluss in die Reuss ist hälftig weggebrochen. Der Weg bleibt vorläufig unpassierbar.

Die Region Mutschellen gehörte am Mittwochabend zu den meistbetroffenen im Aargau, als eine Gewitterfront mit Starkregen durchs Mittelland zog. Auch in Eggenwil fiel innert Kürze sehr viel Regen, sodass die Feuerwehr und das Bauamt ausrücken mussten.

Die in den vergangenen Jahren für viel Geld realisierten Hochwasserschutzmassnahmen hätten sich an vier Orten in der Gemeinde bewährt, erklärt Bürgi. Er hatte sich am Donnerstagmorgen selbst ein Bild davon gemacht und meint: «Ich war sehr zufrieden mit den Resultaten.»

Schäden sind dank Massnahmen geringer

Nur beim Entlastungsbauwerk am Pflanzerbach direkt an der Kantonsstrasse zwischen Eggenwil und Bremgarten, das vor acht Jahren realisiert worden ist, war dies nur teilweise der Fall. Bürgi sagt:

«Der Pflanzerbach ist mit Abstand unser gefährlichster Bach.»

Dieser trat über das südseitige Ufer, wodurch Wasser, Schlamm und Geschiebe über die Kantonsstrasse flossen. Direkt unterhalb der Strasse richtete der Bach an der dortigen Liegenschaft erneut Schäden an, wie bereits bei früheren starken Überschwemmungen, beispielsweise 2010.

An der Liegenschaft unterhalb der Kantonsstrasse richtete der Bach deutlich sichtbare Schäden an.

An der Liegenschaft unterhalb der Kantonsstrasse richtete der Bach deutlich sichtbare Schäden an.

zvg/Walter Bürgi

«Die Schäden sind aber massiv reduziert im Vergleich zu früheren Ereignissen», erklärt Bürgi weiter. Der Kanton und auch das Bauamt würden den Rechen beim Bachdurchlass regelmässig von Ablagerungen reinigen. Zuletzt erst vor wenigen Tagen. Bürgi sagt:

«Nun ist trotzdem so viel Ware den Berg runtergekommen, dass der Rechen verstopfte und ein Teil des Wassers und Geschiebes drum herum floss.»

Der Eggenwiler Gemeindeschreiber will das noch bestehende Problem deshalb anpacken. Er hat dem Bauamt bereits den Auftrag erteilt, zusammen mit dem Kanton zu schauen, welche zusätzlichen Massnahmen man noch umsetzen könnte, damit der Pflanzerbach auch bei starkem Regen dort bleibt, wo er hingehört.

Der Durchlass des Pflanzerbachs oberhalb der Kantonsstrasse in Eggenwil wird am Donnerstag vom Geschiebe gereinigt.

Der Durchlass des Pflanzerbachs oberhalb der Kantonsstrasse in Eggenwil wird am Donnerstag vom Geschiebe gereinigt.

zvg/Walter Bürgi