Eggenwil
Steuerfusserhöhung um drei Prozent findet klare Mehrheit – Fotovoltaikanlage auf dem Schulhausdach ebenso

Die Stimmbürgerinnen und -bürger von Eggenwil hatten an ihrer Gmeind am Freitagabend unter anderem über eine Steuerfusserhöhung von 103 auf 106 Prozent zu befinden.

Pascal Bruhin
Drucken
Die vielen Baustellen im Dorf belasten das Budget.

Die vielen Baustellen im Dorf belasten das Budget.

Nathalie Wolgensinger

Der Schritt sei unumgänglich, hatte der Gemeinderat schon in der Botschaft zur Gmeind festgehalten. Am Freitagabend hatten die Eggenwiler Stimmbürgerinnen und Stimmbürger von Eggenwil unter anderem über die Erhöhung des Steuerfusses von 103 auf 106 Prozent zu befinden.

Schon seit 2018 informierte der Gemeinderat mehrfach, dass eine baldige Erhöhung nötig sei. Dies einerseits aufgrund diverser Infrastrukturprojekte, wie etwa die Innerortssanierung der Kantonsstrasse, inklusive neuer Werkleitungen, die die Gemeindekasse mit mehreren Millionen Franken belastet.

Kostensteigerungen und stagnierende Steuereinnahmen

Andererseits bestünden in den Bereichen der Sozialhilfe und der Pflegefinanzierung stetige Kostensteigerungen. Gleichzeitig würden die Steuereinnahmen stagnieren. Mit dem neuen Steuerfuss von 106 Prozent geht Eggenwil von Steuereinnahmen von 2,903 Millionen Franken aus. Der erhöhte Tarif bringt voraussichtlich nur Mehreinnahmen von 75’000 Franken in die Kasse. Das Budget 2022 geht entsprechend trotzdem noch von einem Aufwandüberschuss von knapp 43’000 Franken aus

Auch mit dem erhöhten Steuerfuss rechnet der Gemeinderat mit einem Minus von 43'000 Franken.

Auch mit dem erhöhten Steuerfuss rechnet der Gemeinderat mit einem Minus von 43'000 Franken.

Nathalie Wolgensinger

Deutliche Mehrheit für die Erhöhung des Steuerfusses

Die 52 der 683 anwesenden Stimmberechtigten erkannten aber die Not der Lage und stimmten dem Budget 2022 samt Steuerfusserhöhung mit 42 zu 3 Stimmen deutlich zu. Ein Streichungsantrag für die 10000 Franken für eine Bevölkerungsumfrage wurde mit 30 Nein zu 11 Ja abgelehnt.

Mit 49 Ja- zu 2 Nein-Stimmen wurde ein Verpflichtungskredit über 150000 Franken für die Sanierung des Schulhausdachs mit Installation einer Fotovoltaikanlage klar angenommen.

Einstimmig stimmten die Eggenwiler gar einem Kredit über 14000 Franken als einmalige Gemeindebeteiligung an der Kapitalisierung des per 1. Januar 2022 zusammengeschlossenen Vereins Spitex Mutschellen-Reusstal zu.

Aktuelle Nachrichten