Wohlen/Sins
Drogenhändler im Freiamt auf frischer Tat ertappt

Die Aargauer Kantonspolizei hat in einer Wohnung eines Albaners in Wohlen AG rund 300 Gramm Heroin und mehrere Kilogramm Streckmittel gefunden. Vor der Festnahme war der Mann während einer längeren Zeit überwacht worden.

Merken
Drucken
Teilen
Drogenhändler in Aktion

Drogenhändler in Aktion

Seit längerem hätten die Ermittler den Verdacht gehegt, dass eine Wohnung an der Industriestrasse in Wohlen die Drehscheibe eines florierenden Drogenhandels sein könnte, schreibt die Kantonspolizei Aargau in einer Mitteilung. Im Rahmen dieser Ermittlungen überwachten zivile Fahnder das Gebäude deshalb wiederholt.

Dabei wurden sie auf einen unbekannten Mann aufmerksam, der das Haus verliess und den Zug nach Sins bestieg. Dort stellten die Polizisten fest, wie sich der Unbekannte mit Drogenkonsumenten traf und ihnen Heroin verkaufte. Der Mann wurde festgenommen.

In der Wohnung des Mannes in Wohlen fanden die Ermittler dann Drogen und Streckmittel. Beim Festgenommenen handelt es sich um einen 22-jährigen Albaner ohne festen Wohnsitz in der Schweiz. Der mutmassliche Drogenhändler sitzt in Untersuchungshaft. (az)